Print Friendly, PDF & Email

Solltest du einmal ein paar Klettersteige in dem Gebiet am Steinernen Meer bei Saalfelden erklimmen und eine Ruhepause benötigen, kann ich dir eine Tagestour empfehlen auf der du 2 Klamms und eine Höhle besichtigen wirst. Die Vorderkaserklamm, Lamprechtshöhle und Seisenbergklamm liegen alle nur rund 5 Kilometer voneinander entfernt und sind problemlos an einem Tag machbar. Was du bei der Tour beachten solltest, das erfährst du in diesem Beitrag.

Stege am Anfang der Seisenbergklamm

Am Anfang der Seisenbergklamm fliest der Weißbach noch ruhig dahin.

Die Tour würde ich dir in folgender Reihenfolge empfehlen:

  • Vorderkaserklamm
  • Lamprechtshöhle
  • Seisenbergklamm

Du kannst sie natürlich auch in umgekehrter Reihenfolge bewältigen, aber gerade wenn du dich etwas ausruhen möchtest, würde ich mit der Vorderkaserklamm beginnen, da diese den höchsten Aufstieg hat.

Weißenbach und Stege in der Seisenbergklamm

Desto tiefer du in die Klamm vordringst, desto tosender wird der Weißbach

Vorderkaserklamm

Von Saalfelden fährst du die Bundesstraße 311 in Richtung Lofer. Nach nur rund 18 Kilometer musst du nach Links abbiegen. Die Klamm ist hier bereits gut ausgeschildert, so dass du sie eigentlich nicht verfehlen dürftest. Sobald du abgebogen bist, folgst du linkerhand weiter den Weg der dich an einem Flussbett entlang führt. Du kannst aber auch gerne dein Fahrzeug direkt auf dem kleinen Parkplatz neben der Straße abstellen. Anschließend wanderst du auf einem gut ausgebauten Wanderweg neben dem Flussbett entlang in Richtung der Vorderkaserklamm. Von dem vorderen Parkplatz sind es dann rund 2 Kilometer bis zum Kassenhäuschen der Klamm.

Eingangsbereich der Vorderkaserklamm

Der Eingang zur Vorderkaserklamm ist heute ein kleiner Freizeitbereich mit Spielplatz.

Kurz vor dem Kassenhäuschen an der Vorderkaserklamm findest du weitere zahlreiche Parkmöglichkeiten. Das Kassenhäuschen befindet sich direkt in der Nähe der Jausenstation Vorderkaser, einem Restaurant in dem du nach der Tour kurz verweilen kannst.

Holzsteg mit Weitblick an der Vorderkaserklamm

Gleich am Einstieg zur Vorderkaserklamm hast du diesen wunderschönen Weitblick ins Tal

Kurzinfos, Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Öffnungszeiten
Mai, Juni, September, Oktober:9:30 – 17:00 Uhr
Juli, August:09:30 Uhr – 18:00 Uhr
Eintrittspreise
Erwachsene ab 16 Jahre:4,50 Euro
Kinder unter 16 Jahre:2,60 Euro
Kurzinfos
Gehzeit:60 – 90 Minuten
GPS Parkplatz:47°31’12.7″N 12°42’20.1″E
47.520201, 12.705576
Stege und Treppen in der Vorderkaserklamm

Danach wird es immer enger und du läufst auf Stegen durch die Vorderkaserklamm

Direkt nach dem Kassenhäuschen querst du den Fluss. Die Klamm siehst du bereits von hier aus. Dies ist die Schlucht die sich vor dir in den Berg hineinzieht. Du folgst nun einem gut ausgebauten Wanderweg den Berg hinauf. Nach ein paar Kehren zweigt ein Weg nach rechts ab, der mit “Eingang zur Klamm” beschildert ist. Diesem folgst du nun auf gleicher Höhe in die Vorderkaserklamm.

In der Klamm kannst du dich nicht verlaufen. Auf Stegen und über viele Stufen bahnst du dir deinen Weg durch die Klamm. Insgesamt erwarten dich 51 Holzstege, 35 Stiegen und 373 Stufen. Die Klamm ist rund 400 Meter lang und an einigen Stellen nur 80 Zentimeter breit.

Steile Holztreppen in der Vorderkaserklamm

Im hinteren Teil geht es dann noch mal steil nach oben über viele Holzstufen.

Gleich am Anfang wirst du direkt in die Klamm hineingehen. Hier ist es nahezu immer feucht, da das Wasser die Felsen an vielen Stellen hinabstürzt. Am Ende der Klamm gehst du nun die Stufen weiter nach oben in ein sich öffnendes Tal. Der Blick von hier ist sehr schön und eine weitere Belohnung nach diesem kurzen Aufstieg,

Oben angekommen folgst du den Wanderweg einfach wieder hinab. Du wirst ungefähr nach der Hälfte den Einstiegsweg zur Klamm wieder kreuzen. Bereits wenige Minuten später befindest du dich dann auch schon wieder am Fuße des Aufstiegs, an dem Kassenhäuschen.

Viele Holztreppen in der Vorderkaserklamm in Österreich

Hast du die Vorderkaserklamm verlassen, siehst du über welches Treppennetz du nach oben gelangt bist.

Lamprechtshöhle

Rund 2 Kilometer südlich von der Zufahrt zur Vorderkaserklamm entfernt, wirst du bereits auf den Parkplatz von der Lamprechtshöhle treffen. Vom Parkplatz führt der Weg direkt zum Kassenhäuschen ohne weiteren Anstieg. Direkt dahinter ist auch schon der Eingang zur Lamprechtshöhle. Du wirst somit keinen großen Fußmarsch absolvieren müssen um diese Höhle zu besuchen.

Grün angeleuchteter Felsen in der Lamprechtshöhle

In der Lamprechtshöhle sind die meisten Bereich illuminiert, wie dieser grün angeleuchtete Felsen

Kurzinfos, Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Öffnungszeiten
Mai – Oktober:08:30 – 19:00 Uhr
November – April:10:00 – 17:00
(immer nur Freitag, Samstag & Sonntag)
Eintrittspreise
Erwachsene ab 16 Jahre:6,50 Euro
Kinder unter 16 Jahre:3,50 Euro
Kurzinfos
Gehzeiten:ca. 30 Minuten
Temperaturen:5 – 7 Grad ganzjährig
GPS Parkplatz:47°31’36.0″N 12°44’20.5″E
47.526677, 12.739039
Weg mit vielen Treppen in der Lamprechtshöhle

Am Ende der Lamprechtshöhle musst du die meisten Höhenmeter überwinden

Wenn du dir die Lamprechtshöhle ansiehst, wirst du eines der größten Höhlensysteme Europas entdecken. Derzeit hat man rund 47 Kilometer an Gängen in der Höhle entdeckt und erkundet. Das Höhlensystem zieht sich dabei durch das Massiv über eine Gesamthöhe von 1.632 Metern. Da in der Lamprechtshöhle Wasser fließt, ist sie mit dieser Gesamtlänge das derzeit am längsten bekannte wasserführende Höhlensystem der Welt.

Du wirst bei deiner Erkundung der Höhle aber nur einen sehr kleinen Teil des Höhlensystems sehen. Insgesamt gehst du nur rund 700 Meter in die Höhle und überwindest dabei nur 65 Höhenmeter. Am Ende wirst du dich auf einer Plattform befinden, von der du einen schönen Tiefblick in die Lamprechtshöhle hast.

Blick von oberster Aussicht in die Lamprechtshöhle

Oben angekommen hast du einen schönen Blick in das Innere der Höhle

Seisenbergklamm

Von der Lamprechtshöhle folgst du weiter der Straße nach Saalfelden. Nach ebenfalls nur rund 2 Kilometern biegst du nach links ab zum Parkplatz der Seisenbergklamm. Beachten solltest du hier, dass es mehrere Parkmöglichkeiten gibt. Sollte dein angesteuerter Parkplatz voll besetzt sein, dann such einfach in der näheren Umgebung nach einen anderen Freien.

Vom Parkplatz ist es nur ein kurzer Weg zum Kassenhäuschen der Seisenbergklamm. Dieses befindet sich im Gasthaus Klammstüberl. Gleich links neben dem Kassenhäuschen ist dann auch schon der Eingang zur Klamm welche du durch ein Schranke mit deiner Eintrittskarte betreten kannst.

Eingang zur Seisenbergklamm

Der Eingang zur Seisenbergklamm ist heute abgesichert durch ein Drehkreuz

Wichtiger Hinweis: Die Eintrittskarte solltest du unbedingt aufheben, da du diese auch beim Verlassen der Klamm wieder benötigst. Im Übrigen kannst du die Klamm auch von der anderen Seite betreten. Planst du diese Variante, dann bezahlst du den Eintritt am Kassenhäuschen, wenn du die Klamm verlässt.

Schild am Baum bei Seisenbergklamm

Ein Wegweiser kurz nach dem Eingang zeigt dir noch einmal wo es in die Klamm geht.

Kurzinfos, Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Öffnungszeiten
Mai – Oktober:08:30 – 18:30 Uhr
Eintrittspreise
Erwachsene ab 16 Jahre:5,00 Euro
Kinder unter 16 Jahre:3,50 Euro
Kurzinfos
Gehzeit:ca. 60 Minuten
GPS Parkplatz:47°31’23.9″N 12°45’17.1″E
47.523299, 12.754754
Eule aus Holz auf Baum

Diese Eule aus Holz entdeckst du auf deinem Weg durch die Seisenbergklamm

In der Seisenbergklamm wirst du viele Schau- und Infotafeln finden. Diese sind zum Teil Kindgerecht. Sie haben aber auch für Erwachsene jede Menge interessante Informationen zu bieten. Ich kann dir deswegen nur empfehlen, nimm dir die Zeit und lies dir auch mal die Tafeln durch.

Mein Hinweis: Als kleinen Bonus für Kinder und Jugendliche gibt es an vielen Schautafeln auch immer eine Frage. Wenn du diese beantwortest, merke dir den jeweiligen Buchstaben der richtigen Antwort. Am Ende der Klamm wirst du dann eine letzte Tafel finden an der du mit diesen Buchstaben ein Lösungswort erhältst. Dieses führt dich danach noch zu einem kleinen Bonus.

Stege in der Seisenbergklamm

Im hinteren Teil der Seisenbergklamm wird es dann enger. Hier wirst du auch auf das Doppelwappen stoßen.

Der Weg der Klamm wird dich am Anfang auf gemütlichen Wanderweg an dem Weißbach entlang führen. Hier siehst du eine alte Mühle, die zum Teil schon sehr stark verfallen ist. Danach läufst du auf Stegen in die Klamm, die dabei nicht so anstrengend den Berg hinauf führen wie in der Vorderkaserklamm. Der Weg durch die Klamm hat schon einen gemütlichen Charakter auf dem du viele Dinge entdecken kannst. So gibt es zum Beispiel eine Stelle an der die Bäume mit Holztieren verziert sind.

In der Klamm kannst du an einer weiteren Stelle auch ein Doppel-Wappen von König Ludwig von Bayern und Kaiser Franz dem I. von Österreich entdecken. Dieses wurde anlässlich der Erstbegehung für Besucher im Jahr 1831 in der Klamm angebracht. Nahezu am Ende der Klamm siehst du zudem noch einen Wasserfall, der hier mit ohrenbetäubendem Lärm hinabfällt. Der anschließende Weg aus der Klamm ist ebenfalls sehr gemütlich. Und am Ende kommst du noch zu einem kleinen Rastplatz, an dem du dich entscheiden kannst welchen weiteren Weg du einschlagen wirst.

Stege und Wald am Ende der Seisenbergklamm

Im hinteren Teil der Seisenbergklamm befindest du dich wieder im Grünen.

Mein Tipp: Ich empfehle dir den Hin- und Rückweg durch die Klamm. Du wirst somit die Klamm noch einmal aus verschiedenen Perspektiven erleben. Der alternative Rückweg um die Klamm ist dagegen eher unspektakulär.