Print Friendly, PDF & Email

Fährt man in den Ort Psychro, sieht man bereits an den den Namen der vielen kleinen Tavernen, hier gibt es etwas, dass etwas mit Zeus zu tun hat. Mitten im Ort sieht man dann die Ausschilderung zum Cave Dikteon Andron, dem angeblichen Geburtsort von Zeus.

Parken & Parkgebühren

Cirka 100 Höhenmeter unterhalb der Höhle Dikteon Andron hat sich ein wahrer kleiner Touristenort gebildet. Hier gibt es einen Parkplatz für Busse und jede Menge PKWs, der sich scheinbar noch erweitert. Eingesäumt ist das Ganze von vielen Tavernen und natürlich diversen Souvenirläden.

Der Parkplatz wird von einem Parkwächter bewacht, der die ankommenden Fahrzeuge zu freien Parkplätzen weißt und anschließend als Parkgebühr 2,50 Euro abkassiert (Stand 2016)

Lassithi Hochebene auf Kreta

Vom Plateau vor der Tropfsteinhöhle Dikteon Andron hat man einen schönen Blick auf die Lassithi Hochebene die unter anderem bei Bikern sehr beliebt ist.

Fußweg zur Dikteon Andron Höhle

Zur Höhle führt ein breit ausgebauter mit Steinbruchplatten verlegter Weg im Zick-Zack rund 100 Höhenmeter hinauf.

Je nach Wetterlage, am Weg gibt es keine schattenspendenden Bäume, benötigt man für den Aufstieg zur Dikteon Andron Höhle rund 20 Minuten. Kurz vor dem Kassenhäusschen führt der Weg über Fels, der bei Regen rutschig werden kann.

Wer diesen Weg nicht hinauflaufen möchte, kann für 15 Euro (Stand 2016) bei Einheimischen auf einem Esel hinauf- und anschließend hinabreiten.

Eintritt & Öffnungszeiten

Plateau vor dem Dikteon Andron

Vor dem Eingang zur Höhle befindet sich ein kleines Plateau auf dem es auch ein kleines Bistro gibt, die ihr leckeres Eis selber herstellen.

Das neue Kassenhäusschen befindet sich auf einem überdachten Vorsprung. Hier bezahlt man den Eintritt und erhält dafür seine Eintrittskarten. Danach befindet man sich auf einem kleinen Plateau von dem aus rechts ein Weg zur Höhle führt. Am Beginn des Weges werden die Karten noch einmal kontrolliert.

Eintrittspreise
Erwachsene:6,00 Euro
Ermäßigte:3,00 Euro
Freier Eintritt:Jugendliche bis 18 Jahre
Tage mit freien Eintritt für Alle:06. März
18. April
18. Mai
29 & 30. September
28. Oktober
Öffnungszeiten
April bis Oktober täglich08:00 – 20:00 Uhr
November bis März täglich08:00 – 15:00 Uhr
Geschlossen am:1. Januar
25. März
Ostersonntag
1. Mai
25. & 26. Dezember

Die Tropfsteinhöhle

Abstieg zum Dikteon Andron

Gleich von Beginn an geht es steil hinab in die Tropfsteinhöhle.

Die Dikteon Andron Höhle kann frei erkundet, aber auf den dafür vorgesehenen Wegen erkundet werden. Über eine steil abführenden Treppe mit Geländer, steigt man in die Höhle hinab. Hier folgt man der Ausschilderung des Rundweges der einem durch das Innere der Höhle führt.

Weg hinab in den Dikteon Andron

Bereits auf den Weg hinab in die Höhle, muss man immer wieder Fotografiersüchtigen ausweichen.

Die Höhle ist im Vergleich zu anderen Tropfsteinhöhlen, wie zum Beispiel der auf Gibraltar, nicht sonderlich groß, dafür sehr tief. An ihrem tiefsten Punkt befindet sich ein kleiner See, welcher aber eher einem Wasserbecken gleicht.

Stalaktit und Stalagmit im Dikteon Andron

Im hinteren Teil der Höhle findet man diesen schönen Stalaktit und Stalagmit, die von Wasser umgeben sind.

Für die Besichtigung der Höhle braucht man ungefähr noch einmal 20 Minuten. Warm anziehen muss man sich nicht, da die Temperaturunterschiede eher gering sind. Festes Schuhwerk sollte man dagegen schon anhaben, da die Treppen und Wege in der Dikteon Andron Höhle immer feucht sind.

Blick in die Tropfsteinhöhle Dikteon Andron

Besonders beeindruckend sind die unzähligen Stalaktiten, welche sich an der Höhlendecke befinden.