Du suchst einen Klettersteig am Gardasee der für Anfänger ideal geeignet ist und bei dem der Zustieg nicht allzu lang ist? Dann solltest du dir mal den Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri bei Arco ansehen. Alles, was du dazu wissen musst, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Blick vom Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri

Diesen Ausblick auf den Gardasee hast du vom Ausstieg des Sentiero attrezzato del Colodri.

Übersicht

Arco entwickelte sich in den letzten Jahren immer mehr zum Mekka der Sportenthusiasten. Das Felsmassiv, an dessen Fuße sich das malerische Städtchen Arco befindet, erkennst du bereist von Weitem. Oben auf diesem thronen die Überreste einer Burg, die du heute auch noch besuchen kannst.

An der Felswand hinter der Burg hat man für Klettersteiger einen Klettersteig angelegt. Der Sentiero attrezzato del Colodri eignet sich dabei besonders für Anfänger. Er ist nicht allzu lang und hat überall gute Sicherungen und Rückfallstopper im Seil. Er verfügt zudem über eine schwierigere Stelle im Bereich B/C, an der man einfache Klettertechnik ausprobieren kann.

Pfad auf dem Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri

Am Klttersteig gibt es viele breite Pfade, auf denen du entlang läufst.

Einteilung nach Klettersteigskala

Schwierigkeit: B (eine Stelle B/C)
Kletterskala: 1
Höhe: 190 Meter
Zustieg: 30 Minuten
Dauer Klettersteig: 30 Minuten
Abstieg: 1:00 Stunden
Karte vom Klettersteig: Topo-Karte

Mein Hinweis: Für Kinder ist dieser Klettersteig ideal. Durch die guten durchgehenden Sicherungen braucht man hier nirgendwo Sorge zu haben. Zudem ist der kurze Anstieg für die meisten Kinder besonders erfreulich.

Tafeln mit Hinweisen zum Klettergebiet am Colodri

Hier geht es zum Zustieg des Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri.

GPS Koordinaten

Parkplatz: 45°55’17.9″N 10°53’23.7″E
(45.921649, 10.889906)
Einstieg: 45°55’38.8″N 10°53’18.8″E
(45.927444, 10.888552)
Ausstieg: 45°55’37.8″N 10°53’14.5″E
(45.927168, 10.887356)

Die folgenden Infos sollen dir noch einmal eine kurze Übersicht geben, was dich am Sentiero attrezzato del Colodri erwartet.

  • Leicht und schnell machbar
  • Für Anfänger und Kinder geeignet
  • Ausreichend Sicherungen vorhanden
  • Im Auf und Abstieg möglich
  • Klettersteigset notwendig
  • Einfache Wanderschuhe ausreichend
Seilsicherungen am Sentiero attrezzato del Colodri

Der Sentiero attrezzato del Colodri sieht auf diesen Foto steiler aus, als er in Wirklichkeit ist.

Anfahrt & Parken

Das Örtchen Arco erreichst du von allen nördlich gelegenen Orten am Gardasee sehr gut. Es liegt direkt an der SS45bis. Je nachdem wo du deine Unterkunft haben solltest, musst du mit folgenden Fahrtzeiten rechnen.

Startpunkt Fahrtzeit
Torbole: 10min.
Riva del Garda: 15min.
Sarche: 20min.
Mori: 20min.
Rovereto: 30min.

Als Parkplatz empfehle ich dir den kleinen Parkplatz direkt neben der Brücke, die in die Altstadt von Arco führt. Der Parkplatz ist zwar kostenpflichtig, aber dafür findest du meistens auch ein freies Plätzchen. Die GPS Koordinaten zu diesem sind folgende: 45°55’17.9″N 10°53’23.7″E.

Mein Hinweis: Magst du für einen Parkplatz nicht bezahlen, kannst du dir auch einen kostenfreien in den Seitenstraßen von Arco suchen. Aber achte darauf wo du dich hinstellst. An vielen Hauptstraßen ist das Parken verboten und am Gardasee erhält man auch schnell mal ein Knöllchen.

Felsmassiv bei Arco mit Klettersteig

Vom Parkplatz aus, siehst du bereits das Felsmassiv, durch welches sich der Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri zieht.

Zustieg

Vom Parkplatz läufst du zuerst zum Campingplatz. Dieser befindet sich nördlich von Arco und du kannst hierzu einfach dem Weg unterhalb der Felswand folgen.

Direkt in der Nähe des Campingplatzes findest du auch schon das erste Hinweisschild auf den Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri.

Von dieser Stelle folgst du nun der roten Markierung den Berg hinauf. Auf dem Weg kommst du an restaurierten Hütten vorbei, die früher einmal bewohnt waren und heute ein Naturmuseum sind.

Einstieg zum Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri

Dies ist die Einstiegstafel des Klettersteig. Danach geht es erstmal leicht aufwärts.

Nach rund 30 Minuten hast du den Einstieg des Klettersteigs erreicht und mit etwas Glück sogar noch ein paar Bergziegen gesehen. Diese scheinen sich in diesem Gebiet heimisch zu fühlen.

Mein Hinweis: Da ich jedem empfehle in Arco eine Unterkunft zu nehmen, wenn man eine Wander- oder Klettersteigtour am Gardasee plant, kann es auch passieren, dass du direkt von deiner Unterkunft zum Klettersteig laufen kannst. Der Weg ist dann, vom Parkplatz aus, derselbe. Du musst nur zu diesem laufen.

Bergziegen am Colodri

Auf dem Weg zum Klettersteig kann es passieren, dass du Bergziegen siehst.

Route

Der Klettersteig liegt an einer Südwand, weswegen auf diesem tagsüber die Sonne scheint. Erst zum frühen Abend verschwindet ein Teil des Klettersteigs im Schatten. Die beste Einstiegszeit ist deswegen 2 Stunden vor Beginn der Dämmerung oder früh am morgen.

Mein Hinweis: Der Klettersteig ist Teil eines Wanderwegs. Deswegen kann es vorkommen, dass dir Wanderer begegnen, welche den Klettersteig absteigen.

Weg mit Kletterern am Sentiero attrezzato del Colodri

Der Klettersteig Sentiero attrezzato del Colodri ist im unteren Bereich sehr leicht.

Gleich zu Beginn querst du eine leicht ansteigende Felswand. Anschließend geht es in einer leichten Linkskurve auf ein Band weiter geradeaus. Hier wirst du auf Schwierigkeiten im Bereich B treffen. Die schwierigsten Passagen sind dabei die Klammern, über welche du den Felsen ein Stückchen hinauf klettern darfst.

Nach einem weiteren leichten Anstieg folgt die schwierigste Stelle des Klettersteigs. Du steigst hier an reichlich Eisentritten zuerst die Wand hinauf, bevor du an einer steilen Verschneidung straff nach oben musst. Aber auch an dieser Stelle gibt es genügend Eisentritte und ein gutes Stahlseil.

Schwierigste Stelle am Sentiero attrezzato del Colodri

Diese Wand ist die schwierigste Stelle des Klettersteigs.

Nach dieser Stelle befindest du dich bereits am Ausstieg des Sentiero attrezzato del Colodri. Du stehst nun auf einem großen Plateau mit einem wunderschönen Blick hinüber zum Gardasee. Von hier aus laufe nun weiter aufwärts auf den Colodri bis zum Gipfelkreuz.

Mein Hinweis: Wenn es leicht regnen sollte, würde ich von dem Klettersteig abraten. Der Grund dafür ist, an vielen Stellen ist der Fels des Sentiero attrezzato del Colodri aufgrund der vielen Kletterer glatt getreten. An trockenen Tagen ist dies kein Problem. Wenn es nass ist, kann es jedoch rutschig werden.

Blick auf Arco und den Gardasee

Am frühen Abend kannst du dann diesen Blick vom Ausstieg des Klettersteigs genießen.

Abstieg

Der Abstieg vom Colodri ist einfach und immer gut ausgeschildert. Vom Gipfelkreuz folgst du einfach dem linken Weg hinab, zur Kirche Santa Maria. An der Kirche führt dann eine Straße weiter hinunter nach Arco.

Da du auf dem Rückweg eh durch die Altstadt von Arco läufst, solltest du vielleicht mehr Zeit einplanen. Du kannst diese dann gleich nutzen, um dir folgende Sachen noch anzusehen.

  1. Auf dem Rückweg wirst du an einem Abzweig auch zur Burg hinauf laufen können. Nimm diesen Abzweig ruhig mit und schau dir die Burg an. Falls diese geschlossen sein soll, kein Problem, denn direkt davor gibt es ein weiteres Plateau mit schönen Blicken hinüber zum Gardasee.

    Gassen in Arco

    Sehenswert sind auf jeden Fall auch die Gassen in Arco.

  2. Egal ob du die Burg mitnimmst oder nicht, sehenswert ist auf jeden Fall die kleine Altstadt von Arco. Laufe hier einfach durch die Gassen und schaue dir alles in Ruhe an. Du wirst dafür nicht länger als 30 Minuten brauchen. Von der Burg gibt es im Übrigen einen Weg, der auf steilen Stufen hinab in die Altstadt führt.
  3. Ebenfalls sehenswert ist der kleine botanische Garten, der sich am nordwestlichen Rand der Altstadt befindet. Diese lädt schön zum Verweilen ein und ist einen kleinen Abstecher allemal wert.
Botanischer Garten von Arco

Ebenfalls solltest du einen Abstecher in den botanischen Garten machen.