Print Friendly, PDF & Email

Solltest du eine Reise nach Sizilien planen, dann mache unbedingt einen Abstecher in die kleine Gemeinde Corleone. Diese ist berüchtigt geworden durch seine Mafia-Paten, die hier in der Mitte des 20. Jahrhunderts einen Krieg führten. Über 300 Menschen sollen in dieser Zeit auf den Straßen von Corleone gestorben sein. Seine Bekanntheit hat der Ort dem Roman “Der Pate” von Mario Puzo, sowie dessen spätere Verfilmung durch Francis Ford Coppola zu verdanken. Heute ist die Gemeinde ein Ort an den der Verbrechen der Mafia gedacht wird und die der Mafia den Kampf angesagt hat.

Ruhige Gasse in Corleone

Nicht immer war es so ruhig in Corleone. In der Mitte des letzten Jahrhunderts tobte hier ein Mafiakrieg.

Lage, Anfahrt und Parken

Corleone liegt im Westen von Sizilien, südlich von Palermo und nordwestlich der antiken Stätten von Agrigent. Von Palermo brauchst du rund 90 Minuten mit dem Auto bis in die kleine Gemeinde. Von Agrigent sind es rund 2 Stunden mit dem Auto.

Parken kannst du, je nachdem von wo du kommst, irgendwo in der Gemeinde. Ein guter Startpunkt ist die Piazza Vittime della Mafia, ein Platz den du im Norden von Corleone finden wirst. In der Mitte von Corleone gibt es zudem einen kleinen Park beim Platz Piazza Falcone e Borsellino. An diesen beiden Orten gibt es mehrere Parkmöglichkeiten, die kostenfrei sind. Achte hier aber auf Parkverbotsschilder, nicht dass dein Fahrzeug abgeschleppt wird.

Ortsausgangsschild von Corleone

Von Palermo sind es nur rund 90 Minuten mit dem Auto bis du den Ortseingang von Corleone erreichst.

Mein Hinweis: Willst du nicht viel laufen, dann suche dir eine Parkmöglichkeit im Süden. Hier befindet sich auch das Zentrum von Corleone. Für den Besuch solltest du aber nicht länger als 3 Stunden einplanen. Mehr Zeit wirst du nicht brauchen um die Gassen zu erkunden. Das Einzige was du vorab planen solltest ist der Besuch des Mafia und Anti Mafia Museum, da du dieses nur mit einer Reservierung besuchen kannst. Doch dazu gleich mehr.

Piazza Falcone e Borsellino in Corleone

Rund um den Piazza Falcone e Borsellino findest du viele Parkmöglichkeiten

TOP Sehenswürdigkeiten in Corleone

Mafia und Anti Mafia Museum: Das Mafia und Anti Mafia Museum in Corleone ist das bedeutendste Museum der Gemeinde. Du kannst dieses von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr besuchen, allerdings nur wenn du dich vorab für einen Besuch registrierst. Dies kannst du hier online machen. Der Preis pro Person liegt bei 15 Euro. Und du kannst zwischen einer Englisch-, Französisch-, Spanisch- oder Italienischsprachigen Tour wählen. Eine Tour in Deutsch gibt es zurzeit leider nicht.

Archäologisches Museum: Ein kleines archäologisches Museum findest du im Zentrum von Corleone. Dieses ist täglich von 9:30 – 13.00 Uhr und von 15:30 – 19:30 Uhr geöffnet. Untergebracht ist das Museum in einer alten Villa aus dem 19. Jahrhundert, wofür sich der Besuch bereits lohnt. Viele der Ausstellungsstücke stammen aus der Umgebung von Corleone. Allerdings solltest du auch einen guten Übersetzer dabei haben, damit du verstehst was du hier siehst.

Seitenstraße in Corleone

Wenn du durch die kleine Gemeinde wandelst, wirst du viele ruhige Seitenstraßen entdecken.

Friedhof: Im Westen von Corleone gibt es einen alten Friedhof auf dem sich mit Sicherheit auch viele Gräber von Mafiosis oder Opfern der Mafia Kriege befinden. Der Friedhof ist nur dann für dich interessant, wenn du der italienischen Sprache mächtig bist. Dann kannst du dir die Inschriften auf den Gräbern durchlesen und vielleicht etwas mehr über die Menschen von Corleone erfahren.

Kirchen: Mehrere Kirchen findest du ebenfalls im Zentrum von Corleone. Alle sind nicht besonders groß und zum Teil in einem schlechten Zustand. Die Kirchen die man noch besuchen kann sind dafür kostenfrei. Mehr als einen kurzen Blick wirst du aber nicht benötigen. Hier deswegen mal eine Liste von bekannten Kirchen von Corleone:

  • Chiesa Madre
  • Chiesa di San Martino
  • Chiesa dell’Addolorata
  • Chiesa di Santa Rosalia
  • Chiesa di San Domenico
  • Chiesa Di San Nicolò
  • Chiesa Maria SS del Malo Passo
Ruine einer Kirche in Corleone

Ebenfalls viele Ruinen von alten Kirchen findest du in Corleone.

Natur-Highlights in und um Corleone

Wasserfall Cascata delle Due Rocche: Südlich von Corleone findest du einen Wasserfall, den Cascata delle Due Rocche. Dieser ist rund 1,5 Kilometer vom Zentrum entfernt, so dass du ihn bequem in 20 Minuten zu Fuß erreichen kannst. Das würde ich dir auch empfehlen, da es an dem Wasserfall kaum Parkmöglichkeiten gibt und du auf dem Weg noch jede Menge andere Gassen entdecken kannst-

Wasserfälle Gole del Drago: Ein weiteres Naturhighlight findest du rund 15 Kilometer nördlich von Corleone. Bei der Gole del Drago handelt es sich um einen kleinen Fluss, der sich hier stufenweise in den Stein gefräst hat. Dadurch entstanden mehrere kleine Wasserfälle, die in Becken enden. Das Ganze ist sehenswert, aber kein Muss, wenn die Zeit knapp sein sollte.

Kirche Chiesa di San Martino in Corleone

Die Kirche Chiesa di San Martino ist de größte Kirche hier. Von hier brauchst du rund 20 Minuten bis zum Wasserfall Cascata delle Due Rocche