Print Friendly, PDF & Email

Das die Japaner ein verspieltes Völkchen sind, sieht man an den vielen, sehr vielen Spielhallen die es in Tokyo gibt. Ich war eine Woche in der Stadt und habe Spielhallen an jeder größeren Kreuzung mit U-Bahn Anbindung gesehen. In diesem Beitrag möchte ich dich ein bisschen in diese Welt entführen und dir zeigen, was es in Tokio in den Spielhallen zu sehen gab.

Spielhallenlärm – Musik in meinen Ohren

Geldspielhalle mit Geldspielautomaten in Tokio

Geldspielhalle mit Geldspielautomaten

Es herrscht ein ungemeiner Lärm in den Spielhallen. Überall hört man es Klimbern und irgendwelche elektronischen Stimmen und Sounds animieren zum spielen oder begleiten gerade ein aktives Spiel. Da ich Spielhallen noch aus meiner Jugend kenne, störte mich dieser Lärm überhaupt nicht. Ich empfand ihn sogar als angenehm und die Spielhallen waren einer der Gründe warum ich unbedingt nach Tokyo wollte.

Spielhalle für Familien

Die größte Spielhalle mit der größten Auswahl an verschiedenen Spielautomaten habe ich im Übrigen in Palette Down in Odaiba gesehen. Hier sah ich neben den einschlägigen Spielautomaten, die ich aus den anderen Spielotheken in Tokyo schon kannte, auch jede Menge Sportspielautomaten und 4D Spielautomaten. Die Spielhalle hatte zudem einen familiären Charakter, was in den anderen Spielhallen nicht der Fall war.

Roboter Giraffe auf der man reiten kann

Roboter Giraffe auf der man reiten kann

Spielhallen in Hochhäusern

Viele Spielhallen in Tokyo erstrecken sich auf mehrere Etagen. Ich bilde mir ein, die höchste Spielhalle, die ich sah, besaß sieben Etagen, das Kellergeschoss nicht mitgerechnet.

Geldspielhalle in Tokio

Geldspielhalle in Tokio

Sega Spielhallen

Von Außen erkennt man die meisten Spielhallen an einem Sega Logo oder einem Spaceinvader Alien. Wenn man keines dieser Logos sieht muss man einfach nur Ausschau nach Lärm in Form von elektronischen Sound halten.

Wand mit Dankesgrüße an Sega

Wand mit Dankesgrüße an Sega

Was dich auch interessieren könnte:

Rauchen ist hier erlaubt

In den meisten Spielhallen, die ich besucht habe, war das Rauchen erlaubt. Vielleicht ist dies auch ein Grund, warum viele der Spielhallen gut besucht sind. Schließlich ist Rauchen in Tokyo sehr stark eingeschränkt. Rauchen konnte man im Übrigen direkt an den Automaten. Dafür gab es bei den meisten auch immer einen Aschenbecher.

Spielautomaten

UFO Spielautomaten

In vielen Spielhallen gab es auf den ersten zwei Etagen UFO Spielautomaten. Die UFO Automaten kennt man hierzulande nur mit Plüschtieren, die man versuchen muss mit einem Greifarm aus dem Automaten zu ziehen. In Japan kann man so ziemlich alles (außer Essen und Getränke) aus den Automaten ziehen. Dabei haben die meisten Automaten nur ein Produkt, welches man ergattern kann. So gibt es zum Beispiel Automaten bei denen man Spielfiguren oder Fächer gewinnen kann.

UFO Spielautomaten in Tokio - Automaten mit Greifarm

UFO Spielautomaten – Automaten mit Greifarm

Kampfspielautomaten

Kampfsport Spielautomat in Tokio

Kampfsport Spielautomat

Kampfspiele Automaten in Tokio

Kampfspiele Automaten

Rollenspielautomaten

Auch verrückt fand ich einen Automaten, der mit Spielkarten (Rollenspielkarten) funktionierte. Der Spielautomat bestand aus einem Display und einer Spielfläche. Auf die Spielfläche legte der Spieler seine Spielkarten. Anschließend fand auf dem Display eine Schlacht statt, bei dem der Spieler seine Truppen (Spielkarten) über die Spielfläche bewegte, um die Truppenbewegungen zu koordinieren.

Strategie-Spielautomat für Fantasyschlachten

Strategie-Spielautomat für Fantasyschlachten

Autorennspielautomaten

Autorennen Spielautomaten

Autorennen Spielautomaten

Mario Kart Spielautomaten

Mario Kart Spielautomaten

Pferderennen-Spielautomaten

Von diesen Spielautomaten habe ich 2 verschiedene Typen gesehen. Bei einem Automat hatte man eine Pferderennbahn nachgebaut und auf dieser galoppierten Plastikpferde. Die Spieler wetteten auf ein Pferd.

Pferderennen Spielautomat

Pferderennen Spielautomat

Bei der Version saßen die Spieler vor einem großen Monitor, wie bei einer Art von Liveübertragung eines Pferderennen. Auf eigenen Monitoren konnten sie ihre Wetten platzieren.

Musikspielautomaten

Bei einem Spielautomaten habe ich nicht so richtig verstanden, warum dieser so beliebt war. Der Spielautomat bestand aus einer großen runden digitalen Scheibe, an deren Seite Leuchtflächen waren. Der Spieler strich anschließend über diese Scheibe und schuf dadurch farbige Linien. Das Ganze folgte einem musikalischen Rhythmus und sah spannend aus.

Reaktionspielautomaten

Reaktionspielautomaten

Make-Up Spielautomaten für Mädchen

Spielautomaten für Mädchen

Spielautomaten für Mädchen

Besonders beliebt bei Mädchen schienen MakeUp oder Style-Spielautomaten zu sein. Diese Automaten sahen aus wie eine Fotokabine, wie wir diese auch hierzulande kennen. Das ganze war nach Außen gut abgeschirmt und in einer Spielothek war dieser Bereich exklusiv für Mädchen reserviert. Ich konnte deswegen nicht rausfinden, was man in den Automaten wirklich macht.

Design-Spielautomat

Design-Spielautomat

Designstudio Spielautomaten als Fotokabinen

Designstudio Spielautomaten als Fotokabinen

Tanz- und Instrumentenspielautomaten

Was ich mochte, war den Spielern einfach beim Spielen zu zusehen. Besonders faszinierend fand ich die Spieler, welche sich an musikalischen Spielautomaten versuchten. Die bekanntesten sind die Automaten mit den großen Trommeln (Taiko Drum Master oder Taiko Drum Video Game) , bei denen man im Rhythmus trommeln muss. Ich sah aber auch einen Spielautomaten, bei dem ein Junge einen Tanz nachahmte, der auf einem Display lief. Seine Bewegungen wurden dabei über Kameras erfasst und nicht über Druckpunkte am Boden.

Trommel Spielautomat

Der Taiko Drum Master oder das Taiko Drum Video Game, der bekannteste Musik Spielautomat in Japan

Sport-Spielautomaten

Downhill Automaten mit Fahrrädern

Downhill Automaten mit Fahrrädern

Basketball Sportautomat

Basketball Sportautomat

Geldspielautomaten

Geldspielautomaten habe ich überall gesehen. Es gab sogar Spielhallen, in denen nur Geldspielautomaten standen. Diesen Spielautomat kenne ich noch aus meiner Kindheit. Er funktioniert wie folgt. Permanent schiebt ein Schieber an derselben Stelle über eine Schicht. Liegt auf dieser viel Geld, schiebt der Schieber das Geld raus und man gewinnt. Ziel ist es somit sein Geld an den Stellen einzuwerfen, damit mehr rausgeschoben wird, als man reingeworfen hat.

Geldspielautomat bei dem Münzen rausgeschoben werden

Geldspielautomat bei dem Münzen rausgeschoben werden

Geldspielautomat

Geldspielautomat

Geldspielautomaten in Tokio

Geldspielautomaten

Glücksradspielautomat

Glücksradspielautomat

3D Shooter Automaten

3D Shotter Automaten

3D Shotter Automaten

4D Spielautomaten

4D Kabinenautomaten

4D Kabinenautomaten

Keine Flipper

Gespielt habe ich jedoch nicht. Dafür braucht man dann doch etwas japanische Zeichenkenntnisse um die Anleitungen zu verstehen. Zudem habe ich in allen Spielhallen eine Sache vermisst: Flipper. Die habe ich in Tokyo überhaupt nicht gesehen.