Print Friendly, PDF & Email

Die Japaner sind verrückt nach Halloween, das ist mir bereits bei meiner ersten Reise nach Tokio aufgefallen. Die Vorbereitungen für Halloween beginnen bereits Mitte September. Anfang Oktober geht es dann richtig los und überall in der Metropole gibt es verschiedene Veranstaltungen.

Halloweenkalender 2017 für Tokio

Die Infos folgen sobald die aktuellen Daten vorliegen

Allgemeine Infos zu Halloween in Tokio

Halloween in Tokio, dass kannst du nicht vergleichen mit dem was du aus Deutschland oder den USA von Halloween kennt. Halloween in Tokio ist eher zu vergleichen mit Karneval. Die Menschen verkleiden sich in alle möglichen Kostüme und feiern anschließend gemeinsam.

Halloweenevent bei den Roppongi Hills

In vielen größeren Einkaufszentren in Tokio gibt es vor Halloween mindestens ein Event mit einer Halloweenparade.

Besonders beliebt ist diese Zeit bei Familien mit jungen Kindern. Diese besuchen dann, oft als komplette Familie verkleidet, die diversen Feste oder Straßenumzüge. Dabei gibt es viele verrückten Kostüme, die aber mit Monstern kaum etwas gemeinsam haben.

Ebenfalls zu empfehlen sind die ganzen Leckereien und besonderen Gerichte die es zu Halloween gibt. In sehr vielen Restaurants, Imbissständen oder Cafes gibt es spezielle Halloweenkreationen, die zum größten Teil wirklich kreativ sind.

Ist Halloween vorbei, verschwindet auch die Deko, scheinbar über Nacht. Diese wird dann in vielen Geschäften sofort gegen Weihnachtsprodukte ausgetauscht.

Eine kleine Geschichte hierzu: Bei meinem Besuch zu Halloween in 2016 beobachtete ich ganz bewusst, wie lange die Tokioer benötigen um die Halloweendeko zu entfernen. Und ich war wirklich überrascht, dass ich am 01.November nur noch ein einziges Geschäft fand, in dem noch die Halloweendeko hing.

Waren am Tag davor noch überall Kürbise zu sehen, waren diese auf einmal verschwunden. Selbst solche für Deutschland typischen Ramschkisten mit verbilligter Ware nach der Feier, habe ich nur einmal gesehen.

Mir fiel aber auch in einem Restaurant auf, dass die Deko an den Fensterscheiben eine Stunde vor Schließung bereits abegkratzt wurde. Die Angestellten wollten hier scheinbar keine Nachtschichten zum Umdekorieren einlegen.

Rilakkuma im Halloweenkostüm

Natürlich werden zu Halloween auch alle möglichen bekannten Charaktere wie hier Rilakkuma verkleidet.

Die 3 wichtigsten Halloweenspots in Tokio

Shibuya Kreuzung bei Shibuya 109

Das wohl wichtigste Halloweenspektakel findet direkt zu Halloween auf der bekannten Kreuzung in Shibuya statt. An diesem Tag treffen sich hier sehr viele Kostümierte jeden Alters und mit allen möglichen Kostümen.

Das Ganz wirkt wie ein großes Communitytreffen, bei dem man sich gegenseitig oder miteinander fotografiert. Scheinbar funktioniert dieser Treff aber auch sehr gut als Kontaktbörse, sofern man dies möchte.

Selfie mit Einhornkostümen zu Halloween in Shibuya

Am 31.10. braucht man sich dann nur noch in Shibuya aufhalten. Hier sollte man sich unbedingt auch verkleiden um den Spaß auch genießen zu können. Selfies sind dann Pflichtprogramm 🙂

Am Abend wird die Kreuzung anschließend von Polizisten im Dauereinsatz kontrolliert. Hierzu positionieren sich spezielle Polizistenwagen an allen Ecken der Kreuzung, die über ein Podest verfügen. Auf diesem steht ein Polizist, der über ein Megafon Anweisungen über die Kreuzung gibt, wann man diese betreten kann und wann diese wieder zu räumen ist.

Zusätzlich laufen Polizisten über die Kreuzung und versuchen die Massen über diese zu navigieren. Diese kreuzen die Kreuzung natürlich immer gleich mehrfach, wodurch der Andrang auf der Kreuzung immer größer wird.

Polizisten DJs zu Halloween in Shibuya

Ebenfalls ein Highlight am 31.10. in Shibuya ist die DJ Polizei, die aufpasst, dass an diesem Tag nichts passiert.

Omotesando Road in Shibuya

In der Nähe von Harajuku gibt es an dem Wochenende vor Halloween auf der Omotesando Road einen großen feierlichen Umzug. Hierfür wird die gesamte Straße ab ca. 13 Uhr gesperrt.

Der Umzug beginnt an einer Schule, die sich ungefähr in der Mitte der Omotesando Road in einer Seitenstraße befindet. Von dort aus laufen in alphabetisierten Blöcken, also A, B, C usw, die Teilnehmer einmal die Straße in Richtung Meijijingu-Mae Station, anschließend auf der anderen Straßenseite zurück und danach wieder auf der anderen Straßenseite in Richtung Startpunkt.

Halloweenparade auf der Omotesando Road

Unbedingt ansehen sollte man sich die Halloween Parade auf der Omotesando Road.

Der gesamte Umzug mit den vielen Teilnehmern dauert ungefähr 2 Stunden. Den Umzug kann man sich vom Gehweg aus ansehen. Will man an diesem selber im Kostüm teilnehmen, sollte man sich zuvor in der Nähe der Schule anmelden.

Ein Hinweis: Der Umzug findet nur statt, wenn es nicht regnet. Bei Regen wird dieser ersatzlos gestrichen. Deswegen kann ich nur empfehlen auch den Wetterbericht an diesem Tag im Auge zu behalten.

Popcorn Halloweenkostüme in Tokio

Hier sieht man viele wunderschöne Kostüme, die aber nicht unbedingt etwas Monstern zu tun haben, wie zum Beispiel diese Popcornkostüme.

Sunshine City in Ikebukuro

Ebenfalls an dem Wochenende vor Halloween gibt es spezielle Halloweenevents in Sunshine City in Ikebukuro. Hier treffen sich in erster Linie sehr viele Cosplayer. Der gesamte Außenbereich in Sunshine City ist an diesem Tag voll von Cosplayern. Man sieht sehr viele aber auch in den umliegenden Straßen und natürlich in dem Einkaufskomplex.

Cosplayer zu Halloween beim fotografieren in Ikebukuro

An dem Wochenende vor Halloween gibt es auch in Ikebukuro mehrere Events an denen sich besonders viele Cosplayer treffen.

Will man als Cosplayer daran teilnehmen, gibt es im Bereich des Sunshine Theaters einen großen Extrabereich wo man sich umziehen und seinen Koffer abstellen kann. Der Bereich ist abgesperrt und bewacht, so dass nichts verloren gehen kann.

Auch interessant: Cosplayer in Ikebukuro

Beste Reisezeit zu Halloween in Tokio

Will man als Tourist wirklich nichts verpassen, sollte man spätestens eine Woche vor Halloween nach Tokio kommen. Besser wären natürlich zwei Wochen vorher, um auch die vielen kleinen Ausstellungen rund um Halloween mitnehmen zu können.

Halloweendeko in den Roppongi Hills

Nahezu überall findet man Halloweendeko, welche besonders hübsch gestaltet ist.

Besonders gut planen sollte man aber das Wochenende vor Halloween. An diesem finden die meisten Events in den verschiedenen Bezirken der Metropole statt.

Direkt zu Halloween sollte man auf jeden Fall nach Shibuya zu der bekannten Kreuzung. Es reicht aber aus, wenn man hier am frühen Abend eintrifft. Gegen 19 Uhr wird es dann richtig voll hier.

Will man nur Halloween in Tokio miterleben, kann man getrost am 01. November wieder abreisen. Dann ist wirklich alles vorbei und man verpasst nichts mehr.