Print Friendly, PDF & Email

Direkt gegenüber dem Hauptbahnhof, versteckt hinter einer Häuserzeile, findest du das Rotlichtviertel von Amsterdam. Dieses Viertel ist heute nur noch eine Touristenattraktion. Denn wie uns Einheimische verrieten, geht kein Amsterdamer mehr hier hin.

Straße am Kanal im Rotlichtviertel von Amsterdam

Das Rotlichtviertel von Amsterdam befindet sich an einem schmalen Kanal.

Lage des Rotlichtviertel von Amsterdam

Das eigentliche Rotlichtviertel befindet sich an einem Kanal, dem Oudezijds Achterburgwalm dessen Wege in einer Sackgasse enden. Die Zugangsstraßen sind bewusst etwas enger gehalten, so dass man sich nicht gleich hierher verirrt.

Mein Hinweis: Du willst nichts dem Zufall hinterlassen? Dann schau mal hier nach und buche was du brauchst im voraus.

Es gibt zudem für diesen Kanal noch eine weitere Besonderheit. Denn im Gegensatz zu anderen Kanälen, darf man diesen nicht mit einem Boot befahren.

Allerdings konzentriert sich das Rotlichtviertel nicht nur auf diesen einen Kanal. Viele Bordelle findest du zudem rund um die Kirche De Oude Kerk.

Neben der Kirche De Oude Kerk gibt es ebenfalls ein Kanal, den Oudezijds Voorburgwal. Auf diesem fahren Boote, vor allem Partyboote. Und gerade am Abend kannst du hier junge Menschen beobachten, wie sie auf den Booten feiern.

Straße mit Bordellen in Amsterdam

Die Straßen sind hier etwas enger als in anderne Teilen der Stadt

Mein Hinweis: Brauchst du noch eine passende Unterkunft in Amsterdam? Dann schau mal hier nach Hier suche ich immer nach passenden Unterkünften.

Huren, Nutten & Prostituierte im Rotlichtviertel von Amsterdam

Besuchst du das Rotlichtviertel, wirst du bereits ab dem späten Vormittag die ersten Prostituierten in ihren Schaufenstern sehen.

Die meisten Bordelle mit Schaufenstern findet man auf dem Oudezijds Achterburgwal. Spazierst du hier, beginnend von der Oude Doelenstraat, in Richtung Hauptbahnhof, wirst du sofort jede Menge Bordelle sehen.

Dazu gibt es in den engen Verbindungsstraßen zwischen den beiden Kanälen hier und da weitere Bordelle.

Wie bereits erwähnt findest du nördlich von der De Oude Kerk weitere Bordelle in denen die Huren in Schaufenstern ihre Dienste anbieten.

Bordell im Rotlichtviertel von Amsterdam

In vielen Häusern gibt es Bordelle oder Clubs mit Sexshows. Auch existieren hier viele Museen zum Thema Sex.

Show oder ernstgemeinde Sexdienste?

Viele der Huren scheinen nur noch im Schaufenster zu stehen, um den Touristen ein Bild zu liefern, was diese sich unter dem Rotlichtviertel in Amsterdam vorstellen.

Ich habe bei meinen Besuchen keinen Touristen gesehen der dort mal wirklich in die Räume verschwunden ist. Kann mir aber vorstellen, dass dies nach Mitternacht vielleicht der Fall sein könnte. (wenn du mehr weißt, dann würde ich mich über ein Kommentar freuen)

Mir ist zudem aufgefallen, dass einige Huren ihre Vorhänge zwar geschlossen hatten, aber, ein kleiner Einblick sei dank, auf den Betten lagen und über ihre PCs an neue Freier versuchten ranzukommen.

Die jeweiligen Schaufenster mit den dahinter befindlichen Betten werden im Übrigen tagesweise an die Prostituierten vermietet. Diese kosten 80 Euro täglich. Bei den Preisen stellt ich mir die Frage ob man diese auch als Tourist mieten und hier übernachten kann :).

Schilder mit Mietpreisen an Bordellen in Amsterdam

Interessant ist, man kann sich ein Zimmer in einem Bordell mieten. Die Preise dafür stehen an den Fenstern.

Sexshops, Sexshows, Sexmuseen

Im Rotlichtviertel von Amsterdam findest du zudem jede Menge Sexshops. Diese sind überall in dem Viertel verstreut. Etwas weitläufiger rund um das Viertel findest du weitere Shops dieser Art.

Auf Sexshows wirst du vor allem auf der Oudezijds Achterburgwalm treffen. Hier gibt es die meisten Etablisements dieser Art, welche mit großen aufreizenden Reklamepostern für ihre Shows werben.

Dasselbe trifft für die Sexmuseen zu. Auch diese sind vor allem auf der Oudezijds Achterburgwalm zu finden.

Bordelle an der De Oude Kerk Kirche in Amsterdam

Die Kirche De Oude Kerk ist wahrscheinlich die einzigste Kirche auf der Welt die sich inmitten eines Rotlichtviertels befindet.

Was du sonst noch wissen solltest

Wer auf ältere Frauen steht, sollte am späten Vormittag das Rotlichtviertel besuchen. Da stehen in den Schaufenstern der Bordelle vor allem ältere und korbulentere Huren.

Die Stadtführer haben das Rotlichtviertel schon lange für sich entdeckt und bieten natürlich auch durch dieses Viertel eigene Führungen an

Als Frau muss man sich hier nicht fürchten. Das Viertel ist gut durchmischt und wird nicht nur von Männern besucht. Viele der Shows sind zudem auch für Frauen konzipiert.

Denkmal für Prostituierte in Amsterdam

Vor der Kirche De Oude Kerk steht sogar ein Denkmal für die Prostituierten dieser Welt.