Du suchst einen Klettersteig südlich vom Dachstein, der auch für Anfänger geeignet ist? Dann solltest du dir mal den Seewand-Klettersteig am Zauchensee ansehen. Diesen kannst du mal schnell mitnehmen, besonders dann, wenn du Anfänger dabei hast.

Mein Hinweis: Es gibt am Dachstein noch einen weiteren Seewand-Klettersteig. Dieser ist allerdings extrem schwer und nicht für Anfänger geeignet.

Blick vom Seewand Klettersteig auf den Zauchensee

Diesen Blick wirst du vom Seewand Klettersteig auf den Zauchensee haben.

Übersicht

Einteilung nach Klettersteigskala

Schwierigkeit: B/C
Kletterskala: 1
Höhe: 80 Meter
Zustieg: 5 Minuten
Dauer Klettersteig: 30 Minuten
Abstieg: 10 Minuten
Karte vom Klettersteig: Topo-Karte

GPS Koordinaten

Parkplatz: 47°17’49.6″N 13°27’26.8″E
(47.297103, 13.457453)
Einstieg: 47°17’48.9″N 13°27’28.8″E
(47.296925, 13.457992)
Ausstieg: 47°17’46.0″N 13°27’29.7″E
(47.296119, 13.458250)
Blick auf Dachsteinmassiv vom Seewand Klettersteig

Zudem siehst du vom Seewand Klettersteig auch sehr schön das Dachsteinmassiv.

Die folgenden Infos sollen dir noch einmal eine kurze Übersicht geben, was dich hier erwartet.

  • Leicht und schnell machbar
  • Für Anfänger und Kinder geeignet
  • Viele künstlichen Tritthilfen
  • Ausreichend Sicherungen vorhanden
  • Nur im Aufstieg zu begehen
  • Besteigen nur mit Klettersteigausrüstung
  • Normale Wanderschuhe ausreichend
Seilsicherungen und künstliche Tritte am Seewand Klettersteig

Die Seilsicherungen am Seewand Klettersteig sind im TOP Zustand und es gibt viele künstliche Tritte.

Anfahrt, Parken & Zustieg

Der Zauchensee liegt südlich von Radstadt und dem Dachsteinmassiv. Das Gebiet um den See ist gut ausgebaut, da der Ort ein beliebter Wintersport-Ort ist. Du findest deswegen vor Ort zahlreiche Unterkünfte, viele Parkplätze und jede Menge Gastronomie.

Eine Anfahrt zu dem Klettersteig lohnt sich, wenn du eh in der Gegend bist. Dabei empfehle ich dir den Klettersteig nur, wenn du Anfänger bist oder deine Unterkunft in einem der folgenden Orte hast.

Ort Entfernung Fahrzeit
Radstadt 15 Kilometer 15 Minuten
Schladming 35 Kilometer 35 Minuten
Bischofshofen 35 Kilometer 35 Minuten

Mein Hinweis: Willst du lieber mit den Öffentlichen fahren, dann solltest du deine Unterkunft in Radstadt haben. Von dort aus fährt die Buslinie “523” bis zum Zauchensee. Weitere Infos dazu findest du hier.

Parkplatz am Zauchensee in Österreich

Auf diesem Parkplatz kannst du kostenfrei parken.

Der Abzweig zum Zauchensee befindet sich im Ort “Altenmarkt im Pongau”. Von dort aus zweigt von der “163” die Zauchenseestraße ab. Dieser Straße folgst du bis zum See.

Wenn du am Zauchensee ankommst, halte dich an der Gabelung nach links. Wenige Meter später siehst du einen größeren Schotterparkplatz. Hier stelle dein Auto einfach ab. Der Parkplatz war bis 2021 kostenfrei.

Direkt südlich vom Parkplatz zweigt der Zustieg zum Seewand Klettersteig ab. Der Einstieg befindet sich nur wenige Meter nach dem Abzweig. Du kannst deswegen dein Klettersteigset schon am Parkplatz anlegen. Alternativ findest du aber auch davor noch genügend Platz.

Mein Hinweis: Direkt beim Parkplatz findest du einen kleinen Stand mit dem Hinweis für eine geführte Tour über den Klettersteig. An dieser kannst du mit dem Erbauer des Klettersteigs, diesen einmal ablaufen. Das passende Klettersteigset verleiht dieser auch gleich mit.

Einstieg des Seewand Klettersteig

Gleich hinter der Bank siehst du die ersten Seile des Klettersteigs.

Route & Abstieg des Seewand Klettersteig

Der Seewand Klettersteig am Zauchensee hat keine größeren Schwierigkeiten. Allerdings ist er aufgrund seiner Lage immer etwas rutschig. Der Fels war früher einmal komplett bemost, bevor dieser für den Klettersteig freigelegt wurde.

Gleich zu Beginn geht es leicht ansteigend in der Schwierigkeit A aufwärts. Nach wenigen Metern folgt ein erster steilerer Anstieg, der von der Schwierigkeit aber immer noch nur A/B ist.

Stahlseil am Seewand Klettersteig

An manchen Stellen des Klettersteigs ist es glitschig, da der Fels früher komplett bemoost war.

Nach ein paar weiteren schmalen Platten folgt der nächste Anstieg in der Schwierigkeit B. Danach geht es im oberen Bereich die Felswand wieder zurück bis zu einer Außenkante. Diese ist mit dem folgenden Anstieg die schwierigste Stelle des Klettersteigs. Die Schwierigkeit ist hier mit B/C angegeben.

Weniger Meter nach dieser Stelle kommst du zu einer großen Seilbrücke, das Highlight des Klettersteigs. Hast du diese überquert musst du noch etwas den Fels hinauf. Hierzu findest du 2 Eisenleitern, die dir den Aufstieg erleichtern.

Abseilen an der Felswand bem Klettersteig

An diesem Felsen kannst du dich abseilen, wenn du ein Seil mitnimmst.

Oben angekommen geht es nochmal eine Holzbrücke zurück über die Schlucht. Bist du mit dem Erbauer des Klettersteigs unterwegs, darfst du dich jetzt an der gegenüberliegenden Felswand abseilen. Das kannst du natürlich auch machen, wenn du ein eigenes Seil mithast.

Ansonsten folgt jetzt der Rückweg. Laufe hierzu einfach den Weg hinab. Dieser führt am Einstieg der Hängebrücke nochmal vorbei und kreuzt diese an einem tieferen Punkt. Danach führt der Weg auf gemütlichem Waldweg, vorbei an der Felswand, hinab zum Einstieg.

Unten angekommen kannst du den Klettersteig jetzt nochmal erneut gehen oder eine Wandertour durch die Berglandschaft unternehmen.

Abstieg vom Klettersteig an der Felswand

Auch der Abstiegsweg ist gut ausgebaut und abgesichert.

Alternativen

Den Klettersteig solltest du in weniger als 1 Stunde absolviert haben. Da du jetzt noch genügend Zeit haben solltest, gibt es nun mehrere Möglichkeiten.

Entweder du unternimmst eine Wandertour durch die umliegenden Berge. Oder du fährst nach Schladming und bewältigst dort noch den Franzi Klettersteig. Dieser ist allerdings nicht für Anfänger geeignet.

Blick zum Roßkopf mit Rosskopfhütte

Solltest du Zeit haben, kannst du eine Wanderung zur Rosskopfhütte unternehmen.

Planst du eine Wandertour, wirst du in dem Gebiet mehrere Optionen finden. Als Touren empfehle ich dir jedoch eine der Folgenden:

  • Aufstieg zur Sonnalm Zauchensee: Hierzu läufst du einfach den Ausschilderungen zur Sonnenalm hinauf. Dort angekommen kannst du über einen Rundweg wieder zurücklaufen. Oder du erweiterst die Tour und läufst über die Stubhöhe wieder zurück zum Zauchensee
  • Gipfelbesteigung des Roßkopf mit Rosskopfhütte: Du läufst den gut ausgebauten Wanderweg zur Rosskopfhütte hinauf. Dieser verläuft unterhalb der Seilbahnen auf der östlichen Seite der Berge. Von der Hütte steigst du weiter auf zum Roßkopf.

    Blick von der Stubhöhe zum Tagweideck

    Du kannst aber auch eine Rundwanderung über die Stubhöhe unternehmen.

  • Aufstieg zum Seekarsee: Oberhalb des Zauchensee liegt der kleinere Seekarsee. Auch zu diesem führt ein gut ausgebauter Wanderweg hinauf. Dort angekommen kannst du noch weiter zum Gipfel des Tagweideck aufsteigen.

Mein Hinweis: Bist du mit Anfängern den Klettersteig gegangen, würde ich dir danach eine dieser Wandertouren empfehlen. Egal für welche Tour du dich entscheidest, ich kann dir jetzt schon versprechen, die Berge werden dich hier in ihren Bann ziehen.

Abstieg von der Stubhöhe zum Zauchensee

Rings um den Zauchensee findest du viele weitere Wandermöglichkeiten.