Print Friendly, PDF & Email

Stell dir vor du stehst auf einem Berg. Du siehst nach links und dort rauscht das Meer. Du schaust nach rechts und siehst ebenfalls das Meer. Du blickst nach vorn und siehst wie das Meer an ein paar Felsen branntet. Auf Teneriffa im Anaga Gebirge kannst du dies erleben. Was es dort noch zu sehen gibt, dies erfährst du in diesem Beitrag.

Mein Hinweis: Willst du lieber eine geführte Tour durch das Anaga Gebirge unternehmen? Dann schau mal hier nach. Hier findest du eine kleine Auswahl an deutschsprachigen Touren durch das Anaga Gebirge.

Anaga Gebirge auf Teneriffa

Blick in das Anaga Gebirge im Nordosten

Rundfahrt durch das Anaga Gebirge

Das Anaga Gebirge ist der kleine Zipfel im Norden der Insel Teneriffa. Du kannst über zwei Wege in das Gebirge gelangen, über La Laguna oder über Santa Cruz. Egal welchen Weg du wählst, ich empfehle dir eine Rundfahrt. Starte einfach in einen der beiden Städte und fahre über das Gebirge in die andere Stadt.

Mein Hinweis: Eine Übernachtung direkt im Anaga Gebirge wirst du nur schwer finden. Ich empfehle dir deswegen eine Übernachtung in Santa Cruz. Die Stadt ist nur ein paar Kilometer entfernt und du kommst von hier aus gut mit den Öffentlichen in das Gebirge. In Santa Cruz findest du Unterkünfte von Luxus bis preiswert. Ich persönlich buche meine Unterkünfte in den meisten Fällen bei booking.com, achte dabei aber immer auf eine Mindestbewertung von 8.

Anaga Gebirge auf Teneriffa

Der nördliche Teil des Anaga Gebirge mit den Klippen.

Warum ein Wettercheck wichtig ist

Bevor du jedoch los legst, mach einen Wettercheck. Hier im Norden von Teneriffa, sammeln sich gerne mal ein paar Wolken. Diese hängen meistens so tief, dass das Anaga Gebirge von ihnen eingehüllt ist. Durch die Wolken kannst du den schönen Blick zur Küste oder dem Pico del Teide nicht genießen. Deswegen fahre nur in das Gebirge, wenn das Wetter passt.

Anaga Gebirge auf Teneriffa

Der Norden des Anaga Gebirge

Wandern – Der Pfad der Sinne

Im vorderen Teil des Anaga Gebirge gibt es sehr viele Wanderwege. An der Ermita de la Cruz del Carmen gibt es einen Pfad der Sinne. Dabei handelt es sich um drei verschiedene Wanderwege, die in den Wald, Las Mercedes führen. Einer dieser Wege ist sogar für Rollstuhlfahrer ausgebaut.

Anaga Gebirge auf Teneriffa

Der Berge des Anaga Gebirge im Nordöstlichen Teil

Der schönste Aussichtspunkt

Anaga Gebirge auf Teneriffa

Südliche Ausläufer des Anaga Gebirge mit dem Teide im Hintergrund.

Der Aussichtspunkt Pico Ingles ist der wahrscheinlich Schönste im Anaga Gebirge. Von hier aus kannst du den Teide, Santa Cruz und die Nordspitze von Teneriffa sehen. Etwas weiter im Norden führt die Straße auf dem Grad des Gebirges. An wenigen Stellen kannst du parken und links und rechts ins Tal hinab den Atlantik sehen.

Anaga Gebirge auf Teneriffa

Blick vom Anaga Gebirge in Richtung Santa Cruz.

Das Parkplatzproblem

An den Aussichtpunkten gibt es immer ein paar Parkplätze. Allerdings sind die meisten von diesen mit Touristenbussen vollgestellt. Findest du keinen Parkplatz, fahre einfach ein Stück weiter und stell dein Auto in einer Bucht am Waldrand ab. Anschließend läufst du einfach ein paar Meter zurück.

Anaga Gebirge auf Teneriffa

Das Anaga Gebirge im Nordosten mit Serpentinstraße

Wieviel Zeit du einplanen solltest

Wenn du bei schönem Wetter durch das Anaga Gebirge fährst, solltest du mindestens 2 Stunden einplanen. Willst du zudem noch eine runde Wandern, dann nimm dir den ganzen Tag Zeit. Man kann sich hier verlieren und die Natur genießen. Gelegenheiten gibt es dafür genügend.