Print Friendly, PDF & Email

La Laguna gehört meiner Meinung nach zu der Stadt die du auf Teneriffa gesehen haben solltest. Sie wurde ins Weltkulturerbe aufgenommen und das nicht ohne Grund. Denn der Eroberer von Teneriffa und der Gründer von La Laguna, der Spanier Alonso Fernandez, setzte hier erstmalig ein schachbrettartigen Grundriss ein. Dieser diente anschließend als Vorbild von vielen Städten in der neuen Welt, wie zum Beispiel New York. In diesem Beitrag findest du alle wichtigen Infos zu La Laguna und was du hier gesehen haben solltest.

Bis 1822 war San Cristóbal de La Laguna die Hauptstadt von Teneriffa. Die Stadt besitzt einen kleinen überschaubaren alten Stadtkern, den du problemlos zu Fuß erkunden kannst. Zudem wirst du in der Stadt viele kleine Museen finden, in denen du etwas über das Leben der Spanier erfährst. Ein Nachtleben gibt es dagegen in La Laguna nicht. Hierzu musst du nach Santa Cruz fahren.

Google Maps Karte La Laguna

Klicke einfach auf die Google Maps Karte um diese zu öffnen

Mein Hinweis zum Übernachten in La Laguna: La Laguna eignet sich nicht wirklich für eine Übernachtung, außer natürlich du magst es ruhig in einer der ältesten Städte auf Teneriffa. Falls dich das interessiert, kannst du hier mal stöbern und dir eine eigene Unterkunft raussuchen.

Anfahrt nach La Laguna

La Laguna kannst du von Puerto de la Cruz und Santa Cruz mit den Bussen des Öffentlichen Nahverkehrs erreichen. Von diesen beiden Orten gibt es eine Direktlinie zum Busbahnhof von La Laguna.

Zudem kannst du La Laguna sehr gut mit dem Auto erreichen. In La Laguna findest du in den äußeren Bereichen auch mehrere Straßen in den du kostenfrei parken kannst. Einen größeren Parkplatz gibt es in der Nähe des Plaza del Adelantado. Hier solltest du aber auf Personen achtgeben, die für das Parken kassieren und zur kanarischen Parkplatzmafia gehören. Du solltest diese Leute immer bezahlen da dir ansonsten der Lack zerkratzt oder die Reifen aufgestochen werden können

Zwischen La Laguna und Santa Cruz fährt zudem eine Straßenbahn. Rund 30 Minuten benötigst du mit dieser von einem Ende zum Anderen. Die Straßenbahn fährt tagsüber rund aller 5 Minuten. Besonders gut ist die kurze Taktzeit, da du dich am Fahrkartenautomaten erst einmal reinfitzen musst. Wie das Ganze funktioniert findest du in diesem Beitrag zur Straßenbahn in Santa Cruz.

Fußgängerpassage in La Laguna

Unweit der Fußgängerpassage in La Laguna befindet sich auch die Endhaltestelle der Straßenbahn La Trinidad.

TOP 5 Sehenswürdigkeiten in La Laguna

Plaza del Adelantado: Dieser Platz befindet sich am Rande des alten Stadtzentrum von La Laguna und ist somit der perfekte Ausgangspunkt für deine Tour durch die Stadt. Bis ins 19. Jahrhundert war dies der wichtigste Platz in La Laguna auf dem Feste, Prozessionen aber auch Stierkämpfe statt fanden. Heute kannst du hier verweilen oder dir die alten Gebäude ansehen, welche den Platz umschließen.

Plaza del Adelantado - La Laguna

Der Plaza del Adelantado in La Laguna ist heute gepflastert. Dies war bis Mitte des 19. Jahrhunderts nicht der Fall.

Historische Altstadt von San Cristobal de la Laguna: Vom Plaza del Adelantado kommst du direkt in das historische Zentrum von La Laguna. Fährst du mit der Straßenbahn nach La Laguna wirst du an der Endhaltestelle La Trinidad unterhalb der historischen Altstadt landen. Ich kann dir nur empfehlen, spaziere einfach durch die Gassen, sieh dir die alten Häuser an und gönne dir ab und zu mal eine Pause in einem der vielen kleinen Cafes und Bistros die du hier finden wirst.

Mein Hinweis: Willst du eine geführte Tour durch La Laguna machen, dann kannst du hier einen deutschsprachigen Guide buchen, der dir die Stadt zeigt.

Historische Altstadt von La Laguna

In der historischen Altstadt von La Laguna solltest du dir Zeit lassen und die Ruhe hier genießen.

Santa Iglesia Cathedral: Mitten im Zentrum der Altstadt von La Laguna wirst du die Santa Iglesia Cathedral oder Cathedral of La Laguna finden. Diese kannst du besichtigen, auch wenn das Innere bei Weitem nicht so imposant ist wie bei den Kathedralen auf den spanischen Festland wie zum Beispiel der Kathedrale von Sevilla. Der Eintritt kostet 5 Euro, aber es gibt keine festen Öffnungszeiten. Bei Festlichkeiten wie Hochzeiten ist die Kathedrale zudem für die Öffentlichkeit geschlossen.

Av Universidad - Palmenallee in La Laguna

Am Rande der Altstadt wirst du die Palmenallee Av Universidad finden.

Iglesia de la Concepcion: Den Glockenturm der Iglesia de la Concepción wirst du schon von Weitem sehen, wenn du die eine der geradlinigen Straßen der Altstadt von La Laguna entlang läufst. Die Kirche ist die älteste Kirche auf Teneriffa und in ihrem Baustil typisch für Kirchen auf den Kanaren. Sofern die Kirche geöffnet hat, kannst du gegen einen Eintritt auch auf den Kirchturm und die Stadt von oben dir ansehen

Iglesia de la Concepcion in La Laguna

Die Iglesia de la Concepcion in La Laguna ist nicht nur die älteste Kirche von Teneriffa, sonder auch das Wahrzeichen der Stadt.

Casa de los Capitanes Generales: Wenn du nicht planen solltest dir die Museen in La Laguna anzusehen, dann sieh dir auf jeden Fall die Casa de los Capitanes Generales. Das Gebäude stammt aus der Kolonialzeit und alleine der Innenhof ist einen Besuch wert.In vielen Gebäuden wie diesem wirst du einen kleinen schmucken Innenhof sehen, der begrünt ist.

Mein Hinweis: Früher war das Kloster Convento San Agustín ebenfalls einer der TOP Sehenswürdigkeiten. Heute ist es nur noch eine Ruine, nachdem es 2017 von einem Feuer verschlungen wurde. Du kannst aber einen Blick durch einen Zaun in den ehemaligen Innenraum des Klosters werfen.

Mönche in einer Gasse in La Laguna

Mit etwas Glück begegnest du auch ein paar Mönchen in einer Gasse in La Laguna.

TOP 3 Museen in La Laguna

Museum of the History of Tenerife: Das Museum befindet sich in einem alten Haus aus der Kolonialzeit. In dem Museum kannst du etwas über die Geschichte der Spanier auf den Kanaren erfahren, sowie über die ehemaligen Bewohner des Hauses. Du erhältst einen Einblick wie das Leben auf Teneriffa war, allerdings nur in Spanisch. Willst du mehr erfahren, dann hole dir bei deinen Besuch unbedingt den Audioquide. Über diesen erfährst du auch auf Deutsch etwas über die Exponate.

Museum of Science and the Cosmos: Das Museum für Wissenschaft und Kosmos ist vor allem dann interessant, wenn du dich für das Thema interessierst oder mit Kindern hier bist. Im Museum kannst du an vielen Stationen spielerisch dazu lernen, auch wenn die meisten leider nur auf spanisch beschriftet sind. Falls du aber etwas mal nicht verstehen solltest, hilft dir das Personal hier gerne weiter.

Innenhof der Casa de los Capitanes Generales in La Laguna

Historische Innenhöfe aus der Kolonialzeit wie das der Casa de los Capitanes Generales, findest du an vielen Stellen in La Laguna

Mein Geheimtipp: Willst du mal einen sternenklaren Himmel sehen, dann mache unbedingt einen Ausflug auf den Teide. Warte dann da oben bis es dunkel wird und du wirst einen Himmel sehen, wie du ihn in Städten nicht mehr zu sehen bekommst.

Fundacion Cristino de Vera: Dieses Museum beinhaltet eine Dauerausstellung des Malers Christino de Vera. Wenn du dich nicht für Malerei interessierst, kannst du dir trotzdem das alte Gebäude ansehen, welches renoviert wurde. Das Haus ist wunderschön und vor allem der Eintritt ist frei.

Calle Obispo Rey Redondo in La Laguna

In vielen der Gebäude in der Altstadt gibt es weitere Museen, die du entdecken und erkunden kannst.