Print Friendly, PDF & Email

Du planst einen Urlaub auf Teneriffa und willst wissen, ob du in Puerto de la Cruz übernachten oder die Stadt besuchen solltest? Dann lies den folgenden Beitrag in dem ich dir die wichtigsten Fakten zu Puerto de la Cruz gebe.

Mein Hinweis: Willst du mehr über Puerto de la Cruz erfahren? Dann schau mal hier nach. Hier kannst du eine deutschsprachige Segway-Tour durch Puerto de la Cruz buchen.

Küste mit Badeanlage

Die Küste mit Badeanlagen.

Hotels, Touristen und Papageien

Puerto de la Cruz ist die schönste Stadt für Touristen auf Teneriffa. Neben alten spanischen Häusern findest du hier auch eine große Auswahl an Hotels, Pensionen und Appartements. Überall im Ort gibt es reichlich Restaurants. Auf den Straßen trifft man Menschen mit Papageien auf den Schultern. Und in den engen Gassen findet man überall Grün, was das Auge entspannt.

Puerto de la Cruz - Panorama

Panorama von Puerto de la Cruz mit Blick zum Meer.

Touristenhochburg Puerto de la Cruz

Als Tourist kommst du hier voll auf deine Kosten, ohne das Gefühl zu haben, die Stadt wäre extra für Touristen geschaffen. Puerto de la Cruz ist eine alte Hafenstadt, welche sich zu einem Urlaubsort entwickelt hat. Den alten Hafen sieht man noch. Auf den alten Mauern der Hafenanlage befindet sich heute eine Fußgängerpromenade.

Palmenallee mit Fußgängern

Palmenallee am Rande der Stadt.

Wo du Baden und Angeln kannst

Da das Meer in Puerto de la Cruz meistens sehr unruhig ist, gibt es oberhalb davon mehrere Badereservoirs mit großen Pools, in denen du zum Teil kostenfrei baden kannst. Im alten Hafen kannst du Angler beobachten, wie sie versuchen Fische aus dem tobenden Ozean zu ziehen. In einer Bucht von Puerto de la Cruz gibt es einen Sandstrand, auf dem du dich sich sonnen kannst.

Puerto de la Cruz

Blick über den südlichen Teil von Puerto de la Cruz.

Das alte Cafe im Zentrum

Der alte Stadtkern von Puerto de la Cruz ist heute ein Mischmasch aus alten Häusern und modernen Hotelanlagen. In vielen der alten Häusern befinden sich Geschäfte oder sogar kleine Einkaufspassagen. Ein großes Cafe lädt auf dem Platz Plaza del Charco zum verweilen ein. Dieses existiert bereits seit 1920 und wurde seitdem immer weiter vergrößert.

Strandpromenade mit Palmen

Die breite Strandpromenade in Puerto de la Cruz.

Steinmännchenpark

Im Nordwesten von Puerto de la Cruz, an dem schwarzen Sandstrand gibt es eine Stelle an der sich sehr, sehr viele Steinmännchen befinden. Scheinbar haben die Einheimigen oder die Urlauber das Gebiet für sich entdeckt und einen wahren kleinen Minipark mit Steinmännchen angelegt. Darunter auch ein paar sehr kreative Exponate, wie zum Beispiel ein Steinmännchen mit einem Schnuller.

Schöner Ort mit Problemen

Wo kann ich parken?

Auch wenn dies alles wunderschön klingt, gibt es ein paar Haken. Erstens ist der Ort von Touristen überbevölkert. Dies hat zur Folge, dass du hier nur sehr schwer einen Parkplatz bekommst. Im Osten von Puerto de la Cruz, im oberen Teil der Stadt gibt es freie Parkplatzanlagen. Der Fußweg dahin führt jedoch steile Treppen hinauf.

Alte Hafen von Puerto de la Cruz

Der alte Hafen von Puerto de la Cruz.

Stopp and Go in der Stadt

Zweitens sind die Straßen ab Nachmittag meistens verstopft, Dann heißt es hier nur noch Stop and Go. Du solltest um diese Zeit einen großen Bogen um den alten Stadtkern machen, wenn du nicht zu viel Zeit verplempern möchtest.

Steinstrand

In Puerto de la Cruz gibt es viele Steinstrände.

Baden im Meer? – Eher schlecht

Zudem herrscht in Puerto de la Cruz manchmal ein starker Wellengang. Baden im Meer kannst du dann vergessen. Alternativ stehen Badepools am Rande der Fußgängerpromenade zur Verfügung.

Es gibt zwei schwarze Sandbadestrände in Puerto de la Cruz. Den einen findest du im Nordwesten, den zweiten Nordosten der Stadt. Beide liegen etwas geschützt in einer kleinen Bucht, so dass hier der Wellengang nicht zu stark ist.

Küste mit Badeanlage in Puerto de la Cruz

Küste mit Badeanlage

Keine Sonnengarantie im Winter

In den Wintermonaten gibt es in Puerto de la Cruz keine Sonnengarantie. Wenn sich Wolken am Pico del Teide festhängen, betrifft dies auch meistens die Stadt. Wer sich dann nach der Sonne sehnt, wird diese nur in Playas de las America im Süden finden.