Print Friendly, PDF & Email

Für seine Größe hat Bangkok ziemlich wenig Grün zu bieten, im Vergleich zu anderen Städten. Einer der grünen Oasen ist der Lumphini Park, der mit Seen und Joggingstrecken zum Verweilen einlädt. Unweit davon gibt es ein weiteres Rotlichtviertel, das von Pat Pong mit seinen berüchtigten Ping Pong Shows. Was du ansonsten noch in der Gegend um den Lumphini Park entdecken kannst, das erfährst du in diesem Beitrag.

Lumphini Park

Einer der meiner Meinung schönsten Parkanlagen, okay so viele gibt es davon leider nicht in Bangkok, ist der Lumphini Park. Diesen erreichst du mit der U-Bahn wenn du bis zur Station Lumphini oder Si Lom fährst. Du kannst aber auch mit dem Skytrain bis zur Station Sala Daeng fahren und von dort aus die paar Meter bis zum Park laufen.

Denkmal von King Rama IV am Eingang des Lumphini Park

Das Denkmal von King Rama IV findest du am Eingang des Lumphini Park.

Betrittst du den Park von Si Lom aus, wirst du am Eingang das Denkmal von King Rama IV sehen. Dieses ist ein beliebter Treffpunkt, wenn man sich für einen Spaziergang durch Park verabreden möchte. Von diesem Eingang führt ein breiter Weg in den Park auf dem du am Abend mehrere Streetfoodstände findest.

Links davon befindet sich ein großer See auf denen du mit Schwanen-Tretbooten fahren kannst. Hier wirst du auch mit großer Wahrscheinlichkeit Warane sehen, wenn du aufmerksam um den Teich gehst. Diese sind nämlich seit Kurzem eine Plage, da sie die Uferpromenade des Sees im Park zerwühlen und Pflanzen und Kleintiere vertreiben. Das es ihnen im Park gut geht, wirst du an den wirklich dicken Exemplaren erkennen, die hier leben.

Ein weiteres Highlight im Park ist der chinesische Pavillon, ein beliebter Fotospot für Familien und Verliebte. Gleich daneben wirst du an dem Weg die Fitnessgeräte entdecken, wie es diese in nahezu jedem Park in Bangkok gibt.

Springbrunnen mit Wolkenkratzerskyline im Lumphini Park in Bangk

Im Lumphini Park gibt es einen größeren See auf dem du mit Schwanenbooten fahren kannst.

Mein Tipp: Bist du Jogger dann ist der Park für dich perfekt. Du wirst hier gar nicht auffallen und kannst dich unter die anderen Jogger mischen, die hier die Wege entlang laufen. Am Eingang des Parks, an der Station Lumphini, gibt es ein kleines Haus in dem du dich nach deinem Lauf frisch machen kannst.

Geheimtipp: Von dem obersten rechten Eingang beim Park Office gibt es einen gut versteckten Rad- und Fußweg, der grüne Weg. Dieser Hochweg führt dich vom Lumphini Park zum Benjakitti Park Sukhumvit. Allerdings ist der Zugang etwas versteckt, aber gut zu erkennen. Hast du ihn gefunden wirst du mit rund 2 Kilometer Fußweg belohnt, auf dem du nur wenige Menschen treffen wirst.

2 Warane die um einen Fisch kämpfen

Diese 2 Warane kämpften im Lumphini Park um einen Fisch. Du siehst auf dem Foto wie dick die beiden Exemplare sind.

HI-SO Rooftop Bar

Unmittelbar in der Nähe der Lumphini Station befindet sich das 5 Sterne Hotel So Sofitel. Auf diesem gibt es in der 26. Etage eine Rooftop- oder Skybar von der du einen fantastischen Blick auf den Lumphini Park hast. Die Bar öffnet jeden Tag ab 18 Uhr. Und wenn du zeitig genug da bist, bekommst du auch einen der ruhigeren Plätze.

Um zur Bar zu kommen mußt du durch das Hotel. Du fährst hier mit den Fahrstühlen bis in die 7. Etage. In dieser steigst du um in die nächsten Fahrstühle, die bis zur 26. Etage fahren. Diese Fahrstühle befinden sich einen Quergang weiter zu den ersten Fahrstühlen. Oben angekommen kannst du direkt zur Bar gehen. Bist du zu spät wirst du wahrscheinlich kontrolliert werden. Oder wenn die Bar zu voll ist, kann es sein dass du warten musst.

Mein Tipp: Der meiner Meinung nach beste Platz auf der Bar ist der Tisch in der hinteren Ecke an der Glasfront mit Blick auf dem Lumphini Park. Hier kannst du in Ruhe chillen und wirst nicht gestört von Besuchern, die nur mal schnell einen Abstecher auf die Bar machen um ein Foto zu schießen. Wie auch bei den anderen Skybars empfehle ich dir kurz vor Sonnenuntergang zu kommen, anschließend Fotos im Hellen zu schießen und danach zu warten bis es Dunkel wird. Du wirst begeistert sein, dass kann ich dir bereits jetzt schon versprechen.

Beleuchteter Lumphini Park bei Dunkelheit von der HI-SO Rooftop

Besonders atemberaubend ist der Blick im Dunkeln von der HI-SO Rooftop auf den Lumphini Park

Patpong Rotlichtviertel

Gleich neben der Sala Daeng Station des Skytrain wirst du ein weiteres Rotlichtviertel von Bangkok vorfinden, das Viertel von Patpong. Dieses besteht aus zwei Straßen mit einigen GoGo Bars. Es ist das Größte von Bangkok, aber erwarte nicht allzuviel, da es trotzdem immer noch extrem überschaubar ist.

Mein Hinweis: Auf den Straßen im Viertel von Patpong wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit auf Ping Pong Shows angesprochen. Dabei handelt es sich um Shows bei denen ältere Frauen Ping Pong Bälle aus ihren Geschlechtsteilen verschießen. Diese Shows sind in Thailand illegal. Wenn du dich somit darauf einlässt wundere dich nicht wenn du anschließend um ein paar Euros ärmer bist.

Solltest du auch ein Faible für Japan haben, bist du in Patpong genau richtig. Auf der anderen Seite des Rotlichtviertel gibt es das Kaufhaus Silom Complex mit mehreren japanischen Geschäften. Zudem findest du auf der Vordersten der beiden Straßen jede Menge japanischer Restaurants, im Besonderen Ramen Bars die auch von Japanern gerne besucht werden. Bei den Japanern ist diese Gegend besonders beliebt, da sie einen Hauch vom bekanntesten Rotlichtviertel in Tokio, Kabukicho versprüht.

Japanisches Restaurant mit Godzilla im Patpong Rotlichtviertel in Bangkok

Dieses japanische Restaurant lockt die Gäste mit Godzilla an. Du findest es im Patpong Rotlichtviertel von Bangkok

Weitere Highlights rund um den Lumphini Park

Unicorn Cafe: Etwas südlich gelegen von Patpong gibt es ein Einhorncafe, das Unicorn Cafe, welches gerade bei jüngeren Erwachsenen äußerst beliebt ist. Hier findest du Speisen und Getränke die sich an der bunten Welt der Einhörner orientieren. Besonders beliebt sind dabei die verschiedenen Eisdekorationen, sowie die bunten Kuchen, die hierzulande auch gerne als Regenbogentorte bezeichnet werden. Zudem kannst du hier Einhorn-Plüschtiere kaufen.

R&B Karaoke: Ebenfalls in diesem Gebiet, in der Nähe vom Unicorn Cafe findest du ein echtes Karaoke-Haus wie man es aus Japan kennt. Hier kannst du dir, je nach Gruppengröße, einen Raum anmieten in dem du nach herzenslust singen kannst. Der Raum gehört euch alleine und niemand anders wird euch zuhören. Meiner Meinung nach einer der besten Plätze an denen man den Abend verbringen kann. Getränke und Essen werden euch in den Raum gebracht und du hast die Auswahl aus jeder Menge internationaler Songs.

Sri Maha Mariamman Temple: Ein Hindutempel, der besonders bunt ist, befindet sich auf der verlängerten Straße, die am Patpong Viertel in Richtung Südwesten führt. Der Tempel ist sehr klein und du darfst diesen nur ohne Schuhe betreten. Fotografieren ist im Inneren verboten. Aber bereits seine Außenverzierungen sind einen Abstecher wert, wenn du mal in der Gegend bist.

Sri Maha Mariamman Temple, ein Hindutempel in Bangkok

Der Sri Maha Mariamman Temple, ist ein Hindutempel in Bangkok.