Print Friendly, PDF & Email

Du planst einen Städtetrip nach Lissabon? Dann lies dir vorher unbedingt diesen Beitrag durch. In diesem verrate ich dir was dich hier erwartet, wie lange du bleiben solltest und was du von Lissabon aus noch alles unternehmen kannst.

Lissabon ist die Hauptstadt von Portugal, weswegen die Landessprache auch portugiesisch ist. Die Stadt liegt am Atlantik, in der Meeresbucht des Rio Tejo. In der Stadt leben etwas über eine halbe Menschen. Im Großraum von Lissabon sind es rund 2 Millionen.

Außenansicht Kloster Mosteiro dos Jerónimos

Das Kloster Mosteiro dos Jerónimos ist auf jeden Fall ein Highlight von Lissabon, liegt aber etwas außerhalb vom Zentrum.

Die Stadt hat einen größeren Flughafen, den Flughafen Lissabon-Portela (oder auch Flughafen Humberto Delgado) mit dem Flughafencode “LIS”, über den du mit großer Wahrscheinlichkeit auch Lissabon erreichen wirst.

Die wichtigsten Infos im Überblick:

LandPortugal
LageAm Atlantik im Westen von Portugal
SprachePortugiesisch (die meisten Portugiesen sprechen aber auch Englisch)
WährungEuro (du musst kein Geld umtauschen)
Zeitzone– 1h (du musst deine Uhr um eine Stunde zurückstellen)
Flugdauer3:30 h
Aufenthaltsdauer4-5 Tage empfohlen
Steckdosenadapternicht notwendig, da Euro-Stecker
InternetOhne Zusatzkosten im Tarif mit Internet laut EU Abkommen
Botanischer Garten beim Palácio Nacional da Ajuda

Den Botanischen Garten beim Palácio Nacional da Ajuda kannst du als nette Pause mit einplanen.

Mein Hinweis: Willst du vorab schon alles für dich planen & organisieren? Dann schau mal hier nach. Hier findest du eine Menge an Fahrkarten, Eintrittskarten und Guides für Lissabon.

Beste Reisezeit

Das ganze Jahr über wirst du in Lissabon Temperaturen haben, die im Schnitt über 10 Grad liegen. Damit ist die Stadt auch ideal für einen kurzen Zwischenstopp in den Wintermonaten geeignet. Allerdings kann es in den Wintermonaten auch mal ein paar Tage hintereinander weg regnen, was für eine City-Tour ziemlich schade wäre.

Willst du sicher gehen, dann wähle einen Reisezeitraum zwischen Mai bis Ende September. In dieser Zeit kommt es maximal zu kurzen Schauern. Längere Regentage sind in dieser Zeit dagegen eher unwahrscheinlich. In den Monaten Juli & August, kann es aber sehr heiß werden. Darauf solltest du vorbereitet sein und dann auch ausreichend Sonnenschutz mitnehmen.

Miradouro de São Pedro de Alcântara

Mit diesen durchschnittlichen Temperaturen kannst du in Lissabon rechnen.

Mein Tipp: Solltest du wirklich mal Pech haben und es sollte bei deiner Tour nach Lissabon in Strömen regnen, dann nutze die Zeit und schau dir ein paar der Museen in der Stadt an. Alternativ besuche den Palast, eine der vielen Kirchen oder einer der Doms.

Kunstzentrum LX Factory

Das Kunstzentrum LX Factory ist auf jeden Fall auch ein schöner Spot, aber nur wenn du länger als 3 Tage in Lissabon bist.

Wie lange in Lissabon bleiben?

Wenn du frei entscheiden kannst, wie lange du in Lissabon bleiben möchtest, dann empfehle ich dir mindestens 4 Tage zu bleiben, optimal sind aber 5 Tage wenn du nicht hetzen möchtest. Planst du nur einen Zwischenstopp in der Stadt, weil du von dort aus weiter fliegen möchtest, zum Beispiel nach Madeira, dann teile die Tage und bleibe bei deinem Hinflug 2 Tage und bei deinem Rückflug nochmal 2 Tage hier.

Alte Straßenbahn in Lissabon

Highlights von Lissabon sind natürlich die alten Straßenbahnen, mit denen du auch einmal fahren solltest.

  • 1 Tag in Lissabon: Bist du wirklich nur 1 Tag in Lissabon, dann fokussiere dich auf das Zentrum mit der Altstadt, mit dem Triumphbogen Arco da Rua Augusta, dem Fahrstuhl Elevador de Santa Justa & der Kathedrale Convento do Carmo.
  • 2 Tage in Lissabon: Solltest du 2 Tage in Lissabon sein, dann unternimm am 1. Tag die Tour für einen Tag. Am 2. Tag schaue dir das Gebiet rund um die Burg mit der Kathedrale von Lissabon, dem Aussichtspunkt Miradouro de Santa Luzia und der Burg Castelo de São Jorge.
  • Park Parque Eduardo VII

    Vom Park Parque Eduardo VII hast du ebenfalls einen schönen Blick auf die Altstadt von Lissabon. Von hier aus ist es auch eingemütlicher Spaziergang bis ins Zentrum.

  • 3 Tage in Lissabon: Wenn du 3 Tage in Lissabon bist, dann unternimm die ersten beiden Tage das Programm von Tag 1 und Tag 2. Am 3. Tag fahre in den Westen der Stadt und schau dir hier den Palast Palácio Nacional da Ajuda, das Kloster Mosteiro dos Jerónimos und den Turm Torre de Belémzum an.
  • 4 Tage in Lissabon: Hast du 4 Tage Zeit für Lissabon, kannst du das komplette Programm mitnehmen. Die ersten 3 Tage schaust du dir die Highlights von Tag 1 bis 3 an. Am 4. Tag geht es in den Norden mit den Highlights Park Parque Eduardo VII, der Aussichtsplattform Amoreiras 360º Panoramic View und der Seilbahn Teleférico do Parque das Nações.
Denkmal Padrão dos Descobrimentos

Auf das Denkmal Padrão dos Descobrimentos kannst du hinauf und somit von oben einen schönen Blick über die Bucht von Lissabon genießen.

Anreise

Reist du nach Lissabon wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit mit dem Flugzeug ankommen. Der Flughafen auf dem du landen wirst ist dabei der Flughafen Lissabon-Portela (oder auch Flughafen Humberto Delgado) mit dem Flughafencode “LIS”.

Direktflüge von Deutschland nach Lissabon gibt es aus mehreren Großstädten, wie:

  • Frankfurt am Main
  • München
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg

Von diesen musst du mit einer Flugdauer von ca. 3 ½ Stunden rechnen.

Blick auf den Norden von Lissabon

Es gibt viele Aussichtspunkte in Lissabon von denen du einen schönen Blick auf die Stadt hast.

Alternativ kannst du aber auch mit dem Bus oder mit dem Zug nach Lissabon fahren. Hierzu musst du zuerst nach Paris. Von dort aus gibt es dann mehrere Unternehmen, die Direktverbindungen anbieten.

Die Reisezeit mit dem Bus von Deutschland (Berlin) nach Lissabon liegt zwischen 40 bis 50 Stunden. Mit dem Zug brauchst du von Deutschland (Berlin) zwischen 25 und 40 Stunden. Da die Stadt mehrere Bahnhöfe, sowohl für Fernreisebusse als auch Züge hat, solltest du dich unbedingt vorab informieren wo du genau ankommst.

In den meisten Fällen ist es aber nahezu egal wo du in Lissabon ankommst. Denn das Gute daran ist, beim Flughafen und in der Nähe der meisten Bahnhöfe gibt es auch eine U-Bahn Station. Von dort aus kommst du schnell in das Zentrum, aber auch die Gebiete, die am Rand von Lissabon liegen.

Touristen mit TukTuk in Lissabon

In der Zwischenzeit gibt es auch TukTuks in der Stadt, mit denen man sich als Tourist durch die Straßen chauffieren lassen kann.

Wo übernachten in Lissabon?

Dadurch das Lissabon jedes Jahr von Millionen von Touristen besucht wird, gibt es in der ganzen Stadt zahlreiche Angebote an preiswerten bis exklusiven Unterkünften. Schaue einfach mal hier nach einer Passenden. Darüber buche auch ich immer meine Unterkunft.

Was ich dir jedoch empfehlen kann, wenn du dir eine Unterkunft aussuchst, buche eine die in der Nähe einer U-Bahn Station liegt. Dies ist bei der Anreise sinnvoll, damit du dein Gepäck nicht eventuell noch einen Hügel hinauf schleppen musst. Zudem kommst du mit der U-Bahn sehr schnell in das Zentrum.

Blick von der Burg Castelo de São Jorge auf Lissabon

Von der Burg Castelo de São Jorge hast du ebenfalls schöne Weitblicke auf Lissabon.

Als Gebiete kann ich dir folgende empfehlen:

  • Bei dem großen Kreisverkehr beim Praça Marquês de Pombal hast du gute Anbindungen ins Zentrum und kannst von dort aus auch mal bequem zu Fuß ins Zentrum laufen.
  • Im ehemaligen Hafengebiet Parque das Nações findest du ebenfalls viele Unterkünfte, hast eine gute Anbindung mit der Metro und für Ausflüge außerhalb von Lissabon.
  • Im Zentrum von Lissabon, in Baixa, findest du ebenfalls viele Unterkünfte. Allerdings sind diese auch meistens etwas preisintensiver wegen der guten Lage.

Mein Hinweis: Brauchst du noch eine passende Unterkunft in Lissabon? Dann schau mal hier nach Hier buche ich immer meine Unterkünfte.

Bergige Gasse in Lissabon

Lissabon ist auf bergigen Gelände erbaut, was du immer wieder an den Straßen sehen wirst. Suche dir deswegen eine Unterkunft in der Nähe einer U-Bahn Station.

Öffentlicher Nahverkehr

Der öffentliche Nahverkehr ist in Lissabon sehr gut ausgebaut. Neben 4 U-Bahn-Linien, mit denen du sehr gut in das Zentrum kommst, gibt es noch Busse und Straßenbahnen. Das Highlight sind dabei die die alten Straßenbahnen welche durch die engen Gassen von Lissabon fahren. In der Stadt wirst du deswegen folgende Transportmittel vorfinden.

U-Bahn in Lissabon

Mit der U-Bahn kommst du in Lissabon am schnellsten voran.

U-Bahn: Das U-Bahn Netz ist in Lissabon sehr gut ausgebaut. Es gibt 4 Linien, die von 6:30 Uhr bis in die Nacht um 01:00 Uhr fahren. Mit den U-Bahnen erreichst du sehr gut die Highlights im Zentrum und im Norden.

Busse: Was du mit den U-Bahnen nicht erreichst, wirst du mit einem der zahlreichen Buslinien erreichen können. Diese fahren nahezu überall hin. Im Besonderen wirst du diese nutzen wenn du dir die Highlights im Westen ansehen möchtest.

Alte Straßenbahn in Lissabon

Die alten Straßenbahnen werden heute meistens nur noch von Touristen genutzt. Es gibt aber auch neuere Bahnen.

Straßenbahnen: Es gibt neben den alten Straßenbahnen auch moderne Straßenbahnen. Diese fahren vor allem an der Küstenlinie in die Gebiete des Westens von Lissabon.

Alte Straßenbahnen: Die alten Straßenbahnen werden heute vor allem von Touristen genutzt. Nur in seltenen Fällen wirst du auch Einheimische in den Bahnen antreffen. Der Grund ist, die Bahnen sind langsam und man sitzt in diesen unbequem. Dafür ist eine Fahrt mit diesen ein Muss, wenn du einmal in Lissabon bist.

Bus des öffentlichen Nahverkehrs in Lissabon

Eines der Hauptverkehrsmittel sind die Busse, mit denen du nahezu überall hinkommst.

Standseilbahnen (Cable Car): Insgesamt gibt es 5 Standseilbahnen oder Zahnradbahnen in Lissabon. Diese findest du vor allem dort, wo es den Berg steil hinauf geht. Auch diese sind heute eher eine Touristenattraktion und werden nur von den wenigsten Einheimischen genutzt.

Mein Hinweis: Der einfachste Weg dich durch Lissabon mit den Öffentlichen zu bewegen, ist mit einer der beiden Karten, 7 Colinas oder Viva Viagem. Auf dieser kannst du immer bis zu 9 Fahrten aufladen und anschließend bequem in allen Nahverkehrsmitteln einchecken. Wie das Ganze genau funktioniert, das verrate ich dir in diesem Beitrag.

Straße mit alter Straßenbahn und Bussen in Lissabon

An vielen Stellen von Lissabon kannst du problemlos zwischen den jeweiligen Verkehrsmitteln wechseln.

Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Lissabon hat an Sehenswürdigkeiten viel zu bieten, von Geschichte bis hin zur Moderne. Zudem gibt es in Lissabon ein paar schöne Aussichtspunkte, meistens mit herrlichem Blick auf die Altstadt. Die wichtigsten 5 Highlights, sortiert nach Regionen, habe ich dir hier aufgelistet:

Google Maps Karte von Lissabon

Auf dieser Karte habe ich dir die Highlights von Lissabon eingetragen. Zum Anschauen klicke einfach auf die Karte.

Direkt im Zentrum solltest du dir die folgenden Sehenswürdigkeiten ansehen

  • Platz Praça Dom Pedro IV
  • Triumphbogen Arco da Rua Augusta
  • Fahrstuhl Elevador de Santa Justa
  • Kathedrale Convento do Carmo
  • Cable Car Ascensor da Glória
Fahrstuhl Elevador de Santa Justa

Nicht zu übersehen und eines der Highlights der Stadt ist der Fahrstuhl Elevador de Santa Justa

Im Osten von der Altstadt darfst du diese Highlights nicht verpassen

  • Kathedrale von Lissabon
  • Aussichtspunkt Miradouro de Santa Luzia
  • Burg Castelo de São Jorge
  • Dom Igreja de Santa Engrácia
  • Cable Car Rua Câmara Pestana
Blick über die Dächer von Lissabon

Auch einen Blick über die Dächer von Lissabon solltest du fest mit einplanen.

Bist du länger als 2 Tage hier, schaue dir diese Highlights im Westen von Lissabon unbedingt an.

  • Palast Palácio Nacional da Ajuda
  • Kloster Mosteiro dos Jerónimos
  • Turm Torre de Belém
  • Denkmal Padrão dos Descobrimentos
  • Kunstzentrum LX Factory
Speiseraum im Palast Palácio Nacional da Ajuda

Beeindruckend ist auch der Speiseraum im Palast Palácio Nacional da Ajuda. Der Palast wird aber nur von wenigen Touristen besucht.

Hast du 4 Tage Zeit in Lissabon, dann findest du diese Highlights verteilt im Norden.

  • Park Parque Eduardo VII
  • Aussichtsplattform Amoreiras 360º Panoramic View
  • Seilbahn Teleférico do Parque das Nações
  • Hotelturm Vasco-da-Gama-Turm
  • Einkaufszentrum Centro Vasco da Gama
Seilbahn Teleférico do Parque das Nações

Die Seilbahn Teleférico do Parque das Nações ist eines der Highlights im Norden von Lissabon.

Die besten 3 Aussichtspunkte bei Nacht sind die Folgenden:

  • Miradouro Sophia de Mello Breyner Andresen
  • Miradouro da Nossa Senhora do Monte
  • Miradouro de São Pedro de Alcântara
Lissabon bei Dunkelheit

Auch bei Dunkelheit macht es Spaß auf die Stadt zu blicken.

Und als die schönsten 3 Plätze würde ich die folgenden benennen:

  • Praça Dom Pedro IV
  • Praça do Comércio
  • Praça Luís de Camões
Platz Praça do Comércio

Der Platz Praça do Comércio liegt am Ufer, gleich am Ende der wichtigsten Promenade von Lissabon. Du kannst ihn somit eigentlich nicht verfehlen.

Mein Hinweis: Die Eintrittspreise sind in den meisten Sehenswürdigkeiten sehr günstig. Manchmal kommst du kostenfrei in bestimmte Bereiche. Meistens bezahlst du aber zwischen 2 bis 5 Euro pro Person. Nur an wenigen Sehenswürdigkeiten musst du auch mal 10 Euro bezahlen.

Beachten solltest du zudem, viele Kirchen & Kathedralen haben zwischen 12 Uhr und 15 Uhr geschlossen. Ansonsten sind nahezu alle Spots von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Platz Praça Dom Pedro IV

Auch den Platz Praça Dom Pedro IV kannst du nicht übersehen.

Essen in Lissabon

Sobald du in Lissabon bist und dich fragst, was du jetzt essen solltest, wirst du sehen, die Auswahl ist einfach gigantisch. Da die Stadt am Meer liegt, findest du hier natürlich sehr viele Restaurants in denen Fisch und andere Meeresfrüchte angeboten werden.

Willst du dir erstmal einen Überblick verschaffen, dann empfehle ich dir den Time Out Market Lisboa zu besuchen. Dieser ist bis Mitternacht geöffnet. Und hier findest du nahezu alle für Lissabon typischen Gerichte, sowie eine große Auswahl an internationalen Speisen, falls du nicht rumprobieren möchtest.

Essensbereich des Time Out Market Lisboa

Der Time Out Market Lisboa ist der perfekte Einstieg für ein leckeres Essen, wenn du nicht lange suchen möchtest.

Bist du experimentierfreudig, dann empfehle ich dir folgende Sachen unbedingt mal zu probieren:

  • Bacalhau oder Stockfisch, der aus Kabeljau besteht, gibt es hier in allen Varianten von gegrillt bis frittiert. Vorsicht die Teile machen bereits in kleinen Mengen richtig satt.
  • Tintenfisch oder Oktopus findest du ebenfalls hier in allen Formen und Größen und in einer Qualität wie du es hierzulande kaum finden wirst. Hier schmeckt keiner davon gummiartig.
  • Oktopus HotDog

    Dieser Oktopus HotDog hat mich ein bisschen Überwindung gekostet, aber er war dafür umso leckerer. So einen zarten Tintenfisch hatte ich bisher noch nicht.

  • Schinkenplatten kombiniert mit Käse solltest du auch unbedingt mal probieren, besonders dann wenn du kein Meeresfrüchte-Fan bist.
  • Die Pastel de nata, ein Blätterteiggebäck gefüllt mit Pudding, findest du an vielen Ecken in Lissabon. Sie sind der perfekte kleine süße Snack für mal Zwischendurch.
  • Die Kürbismarmelade, Doce de Abóbora, musst du in Kombination mit anderen Sachen probieren. Ideal dafür geeignet sind herzhafte Sachen wie Käse mit einer kleinen Scheibe Brot.
Schinken und Käse Schnittchen

Ebenfalls lecker waren diese Schinken und Käse Kombinationen, darunter auch eine Feige gefüllt mit zartem Schinken.

Kriminalität

Natürlich gibt es auch in Lissabon die üblichen Formen der Kriminalität, wie du sie auch anderswo in Europa findest. Die häufigste Form ist hierbei der Taschendiebstahl, weswegen du, wie auch anderswo, nur das Nötigste mitnehmen solltest. Raub und Überfälle gibt es dagegen nahezu gar nicht. Lissabon ist somit eine der sichersten Städte in Europa.

Was dir aber auf jeden Fall begegnen wird, sind Drogendealer, welche dich auf offener Straße ansprechen und dir Shit (Canabis) anbieten. Ignoriere diese Personen einfach, vermeide Augenkontakt und reagiere vor allem nicht, wenn sie dich fragen sollten woher du kommst. Denn sobald sie dich in ein Gespräch verwickeln, wirst du sie auch nicht mehr so schnell los.

Gasse mit Müll in Lissabon

Auch wenn manche Ecken von Lissabon heruntergekommen aussehen, ist es in der Stadt ziemlich sicher.

Aktuelle Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt findest du im Übrigen hier . Zudem empfehle ich dir, wenn du ganz sicher gehen möchtest, dich in die Krisenvorsorgeliste einzutragen und dir den Standort der Deutschen Botschaft in Lissabon auf Google Maps zu markieren. Dies wäre dann deine erste Adresse, falls man dir mal deine Ausweise stehlen sollte.

Mein Hinweis: Wenn ich verreise sichere ich meine Reisedokumente, sowie EC & Kreditkarten einmal als Foto bei einem Cloud Dienst, wie Google Fotos, Amazon Fotos oder Dropbox. Außerdem sichere ich mir diese Dokumente auch offline auf meinem Smartphone. Denn sollten diese Sachen wirklich mal abhanden kommen, kann ich darüber schnell nachweisen, wer ich bin.

Wandmalerei mit Arbeiterbild in Lissabon

Solche Wandmalereien findest du immer mal wieder in der Stadt.

Weitere Reiseziele von Lissabon

Planst du einen längeren Aufenthalt in Lissabon oder eine Rundreise durch Portugal, dann habe ich dir hier mal ein paar weitere interessante Orte aufgelistet, welche du von der Stadt gut erreichen kannst.

Blauer Pfau in Lissabon

Mehrere Pfaue leben auf der Burg von Lissabon, wenn du diese suchen solltest.

OrtEntfernungFahrtzeit
Algarve280 kmca. 3h
Cabo da Roca40 kmca. 1h
Cascais30 kmca. 1h
Ericeira50 kmca. 1h
Estoril30 kmca. 40 min
Faro280 kmca. 3h
Fatima130 kmca. 1:30h
Lagos300 kmca. 3h
Madeiraca. 2h Flugzeit
Obidos100 kmca. 1:30h
Porto320 kmca. 3h
Quarteira270 kmca. 3h
Sintra30 kmca. 1h

Mein Hinweis: Viele Touristen planen einen Kurzaufenthalt in Lissabon, bevor sie weiterfliegen nach Madeira. Vom Flughafen Lissabon fliegen täglich 10 bis 11 Maschinen direkt nach Madeira. Deswegen ist die Stadt der ideale Ausgangspunkt und perfekt für einen 3 Tages Zwischenstopp, falls du eine Reise nach Madeira planst.

Standseilbahn Ascensor da Glória

Eines der Touristenhighlights ist die Standseilbahn (Cable Car) Ascensor da Glória, die sich genau im Zentrum befindet.