Print Friendly, PDF & Email

Du willst unbedingt nach Südkorea und unter anderem auch Seoul besuchen? Und fragst dich vielleicht was du bei der Einreise nach Südkorea beachten musst, was dich bei der Einreise alles erwartet und wie du anschließend vom Flughafen am Besten in die Stadt kommst? Dann lies dir folgenden Beitrag genau durch. Denn in diesem verrate ich dir alle wichtigen Infos für die Ein- aber auch die Ausreise nach Südkorea.

Bevor du dich durch den folgenden Beitrag arbeitest, kann ich dir gleich eins verraten. Die Einreise nach Südkorea ist extrem einfach. Und ist gibt nur wenige Punkte die du unbedingt vorher beachten solltest. Doch kommen wir gleich erstmal zu den Vorbereitungen.

Lufthansa Boing 747 am Flughafen Frankfurt

Bei meiner ersten Reise nach Südkorea bin ich mit Lufthansa und einer Boing 747 geflogen. Das Flugzeug ist wirklich sehr groß, auch wenn es von Außen nicht so aussieht.

Mein Hinweis: Du willst nichts dem Zufall hinterlassen? Dann schau mal hier nach und buche was du brauchst im voraus.

Vorbereitung vor der Reise

Um nach Südkorea einzureisen brauchst du nur einen gültigen Reisepass. Dieser muss zudem für mindestens 6 Monate nach deiner Einreise noch gültig sein. Prüfe deswegen als Allererstes ob dein Reisepass diese Bedingungen erfüllt. Und wenn nein, beantrage unbedingt vorab einen Neuen. Weitere aktuelle Infos hierzu findest du auf der folgenden Seite des Auswärtigen Amts.

Fliegst du direkt aus Deutschland nach Südkorea und warst auch 30 Tage vor deiner Einreise in keinem anderen Land, dann brauchst du diesen Absatz nicht weiter beachten. Ist dies nicht der Fall, dann werfe als Nächstes mal einen Blick auf die folgende Übersicht. Denn im Flieger wirst du einen Zettel erhalten auf denen Länder markiert sind, bei denen die Gesundheitslage nicht gerade rosig aussieht. Warst du vorher in einem dieser Länder, musst du dich bei der Einreise bei der Gesundheitsprüfung melden.

Ebenfalls einer Gesundheitsprüfung musst du dich unterziehen, wenn du bei der Einreise Husten oder Fieber hast oder unter einem Hautausschlag leidest. Beachte hierbei, dass du dies unbedingt angeben solltest. Denn wenn nicht, kann dir eine Strafe von bis zu 10 Millionen Won (ca. 7.000 – 10.000 Euro) drohen.

Reisebank am Flughafen Frankfurt

100 Euro habe ich am Flughafen in Frankfurt sicherheitshalber schon mal in WON umgetauscht. Am Ende hätte ich mir diesen schlechten Wechselkurs aber auch sparen können.

Vorbereitung im Flugzeug

Sobald du im Flieger nach Südkorea sitzt, wirst du nach der ersten Mahlzeit (wenn du von Deutschland aus fliegst) die Zettel erhalten, welche du bei der Einreise ausgefüllt abgeben musst. Ich empfehle dir die Zettel gleich auszufüllen und damit nicht erst bis zur Ankunft zu warten. Denn in den meisten Fällen wirst du dann müde sein und dich nur noch schwer auf das Ausfüllen der Zettel konzentrieren können. Das Ganze wird dann lästig, gerade weil es gemacht werden muss.

  • Arrival Card: Den ersten Zettel den du ausfüllen musst ist die Arrival Card, die Einreisekarte. Hier brauchst du nur folgende Sachen eintragen: Nachname, Vorname, dein Geschlecht, deine Nationalität, dein Geburtsdatum, dein Beruf oder aktuelle Tätigkeit, die 1. Adresse in Korea an der du übernachtest, der Grund deines Besuchs und zum Abschluss noch deine Unterschrift. Das war’s, mehr Infos will man von dir nicht haben.
  • Einreisezettel für Südkorea

    Diesen Einreisezettel erhältst du bereits im Flieger. Fülle ihn einfach aus und gib ihn bei der Einreise ab. Zum Vergrößern klicke einfach auf das Bild.

  • Zollerklärung: Der 2. Zettel ist dann die übliche Zollerklärung, die man in den meisten Ländern ausfüllen muss. Mit etwas Glück bekommst du diese sogar komplett in Deutsch, so dass du nichts übersetzen musst. Abgefragt werden Sachen, die man auch aus anderen Ländern kennt, wie zum Beispiel Mengen des Alkohol, Zigaretten, Parfüms oder wieviel Bargeld du mitbringst. In den meisten Fällen wirst du aber alles mit “Nein” ankreuzen dürfen.
  • Zollerklärung für Einreise nach Südkorea

    Auch den Zettel für die Zollerklärung erhältst du bereits im Flieger. Fülle auch diesen einfach aus und gib ihn ab, nachdem du dein Gepäck geholt hast. Zum Vergrößern klicke einfach auf das Bild.

  • Quarantäne-Infozettel: Hierbei handelt es sich um die bereits erwähnten Länder, die unter besonderer Quarantäne-Beobachtung durch die Südkoreaner stehen. Wenn du in einem dieser Länder vorher warst (der Zeitraum wann ist auf dem Zettel angegeben) musst du dich am Flughafen bei der Gesundheitsbehörde melden. Auch dies wird dich in den meisten Fällen nicht interessieren, außer du befindest dich gerade auf einer Asien-Rundreise. Dann empfehle ich dir deine Route so zu planen, dass du nicht zur Untersuchung musst.
  • Quarantäne Infos bei Einreise nach Südkorea

    Den Quarantäne-Zettel solltest du dir genau durchlesen. Steht eines der Länder auf dem Zettel, in dem du in den letzten 30 Tagen warst, musst du dich wahrscheinlich bei der Gesundheitsbehörde am Flughafen melden. Zum Vergrößern klicke einfach auf das Bild.

Mein Hinweis: Suchst du noch eine passende Unterkunft für dich in Seoul? Dann schau mal hier nach Hier suche ich immer nach passenden Unterkünften.

Einreise nach Südkorea

Du bist endlich in Südkorea gelandet und konntest hoffentlich im Flieger etwas schlafen. Wenn alles geklappt hat und du von Deutschland aus geflogen bist, solltest du jetzt zwischen 10 bis 11 Stunden unterwegs gewesen sein. Jetzt musst du nur noch mit deinen ausgefüllten Unterlagen durch den Immigration-Check & dein Gepäck abholen. Dies hat bei mir 2019 gerade einmal 30 Minuten gedauert. Dabei wird von dir aber folgende Mitarbeit verlangt.

Pilot putzt Scheibe am Flugzeug auf Flughafen Incheon in Südkorea

Auch Piloten müssen mal Scheiben putzen, wie du auf diesem Foto siehst 🙂

Immigration Kontrolle

In diesem Bereich kommst du an einen Schalter, an dem von dir ein Foto gemacht und 2 Fingerabdrücke genommen werden. Alles funktioniert natürlich digital, du solltest nur den Anweisungen des Personals Folge leisten.

Sobald du an den Schalter trittst, solltest du dein Reisepass und die Arrival Card abgeben. Hast du eine Brille, dann nimm diese ab, damit man von dir ein Foto machen kann. Als Finger verwendest du deine beiden Zeigefinger. Diese legst du auf die beiden Scanner vor dir. Schaue natürlich in die Kamera, so dass man deine biometrischen Daten erfassen.

Hast du zudem einen biometrischen Reisepass (die Neueren sind alle biometrisch), werden diese Infos kurz mit dem Pass abgeglichen. Anschließend erhältst du einen losen Visumszettel, den man dir in den Reisepass legt. Diesen solltest du später irgendwie festtackern, damit du ihn nicht verlierst. Du wirst ihn brauchen, wenn du mal kontrolliert werden solltest.

Immigration-Bereich am Flughafen Incheon bei Seoul

Im Immigration-Bereich am Flughafen Incheon gibst du die Arrival Card ab. Hier werden von dir auch Fingerabdrücke genommen und ein Foto gemacht.

Gepäckkontrolle

Als Nächstes musst du noch dein Gepäck abholen. Die Halle mit den Gepäckbändern befindet sich gleich hinter dem Immigration Check. Schaue hier auf der Übersichtstafel nach, auf welchen der Bänder dein Gepäck ankommen soll. Anschließend holst du dieses dort ab und hältst schon mal deine Zollerklärung bereit.

Sobald du das Gepäck hast, gehst du mit diesem und der Zollerklärung zum Ausgang. Davor wartet bereits ein weiterer Beamter, welcher die Zollerklärungen entgegen nimmt. Bei meiner Einreise 2019 wurde mir der Zettel nur abgenommen, ohne diesen zu sichten. Es gibt aber auch weitere Beamte welche spontan dein Gepäck durchsehen dürfen. Sollte dies passieren, dann lass sie einfach in deinen Koffer blicken.

Infotafel für Gepäckausgabe im Flughafen Incheon

Nein, dass ist keine Abflugtafel, dass ist die Infotafel für die Gepäckausgabe. Zeitraum auf der Tafel sind gerade einmal 3 Stunden. Als ich das gesehen habe, konnte ich einfach nur “Wow” sagen.

ToDo’s am Flughafen nach der Einreise

Wie bereits erwähnt ging bei mir die Einreise in 2019 sehr schnell. Nach nur rund 30 Minuten war ich vom Flieger durch die Kontrollen und befand mich mit meinem Gepäck im Ankunftsbereich des Flughafen Incheon. Bist du auch hier angekommen empfehle ich dir dich jetzt um folgende Sachen als Nächstes zu kümmern.

  1. Geld umtauschen: Ich empfehle dir das Geld erst in Südkorea umzutauschen. Der Umtauschkurs in Deutschland ist immer schlechter als im Zielland. Du wirst in der Ankunftshalle gleich mehrere Wechselschalter finden. Suche dir einen wo du nicht lange anstehen musst und tausche die Summe um, die du meinst zu brauchen. Mein Tipp: Rechne mit ungefähr 70 Euro pro Tag und pro Person, ohne Unterkunft.
  2. Internet holen: Als Nächstes organisiere dir Internet. Auch hierfür findest du mehrere Schalter in der Ankunftshalle. Besorge dir einen reinen Datentarif, mit dem du unbegrenzt Datenvolumen hast. Diese gibt es für 1 bis 30 Tagen. Lass dir an dem Schalter auch gleich die Karte einsetzen und den Tarif aktivieren. Wichtig: Verlasse den Schalter erst wenn alles funktioniert.
  3. Verkaufsterminal für Internet für Südkorea am Flughafen Inch

    An solchen Verkaufsterminals kannst du dir Internet für Südkorea holen.

  4. Touristinfo besuchen: Auch wenn es direkt in Seoul sehr viele Touristinfos gibt, empfehle ich dir die notwendigen Broschüren gleich am Flughafen zu holen. Leider gibt es diese nur auf Englisch und nicht Deutsch. Jedoch erhältst du in diesen sehr viele interessante Infos was du dir in Seoul alles ansehen kannst. Viele dieser Spots sind alleine deswegen interessant, da du diese in keinem Reiseführer finden wirst.
  5. Chipkarte für den Nahverkehr holen: Zum Schluss gehe zur Metro, auch wenn du vorhast mit einem Bus nach Seoul zu fahren. Hole dir hier eine Touristen Transportation Card. Diese kostete 2019, 4.000 Won und hatte ein paar Vergünstigungen für Touristen. Die Karte kannst du dir an einem Automaten holen und musst diese anschließend an einem weiteren Automaten aufladen. Hier solltest du mit ungefähr 7.000 Won pro Tag Aufenthalt planen. In diesem Beitrag findest du im Übrigen alle Infos zum Nahverkehr in Seoul
Automaten für Touristen Transportation Card für Südkorea am F

Die Touristen Transportation Card (Korea Tourist Card) bekommst du an solchen Automaten am Flughafen.

Vom Flughafen nach Seoul

Hast du alle Vorbereitungen im Ankunftsbereich abgeschlossen, musst du jetzt natürlich noch zu deiner Unterkunft nach Seoul. Dadurch dass du bereits Internet hast, kannst du schon Google Maps nutzen. Um in die Stadt zu kommen hast du nun 3 verschiedene Möglichkeiten, die da wären:

  • AREX – All Stop Train: Die günstigste Variante ist mit dem AREX – All Stop Train nach Seoul zu fahren. Dafür kannst du gleich mal deine Transportation Card ausprobieren. Direkt neben den Ticketschaltern befindet sich auch der Eingang zu dem Zug. Anschließend fährst du mit diesem bis zur Seoul Station oder einer anderen Station, von der aus du dann mit weiteren Metrolinien bis zu deiner Unterkunft fahren kannst. Du solltest hierfür rund 70 Minuten Zeit einplanen sowie rund 5.000 Won für die Fahrt. Weitere Infos in Englisch findest du hier.
  • Rolltreppe zum AREX – All Stop Train am Flughafen Incheon

    Mit dem AREX – All Stop Train kommst du am Günstigsten vom Flughafen nach Seoul.

  • AREX – Express Train: Willst du Zeit sparen und weißt bereits, dass du an der Seoul Station umsteigen musst, kannst du auch den AREX Express Train nehmen. Dieser fährt ohne Zwischenstopp vom Flughafen zur Seoul Station. Den Eingang zu diesem Zug findest du genau gegenüber des Einganges vom AREX – All Stop Train, also auf der anderen Seite der Halle. Die Fahrtzeit mit diesem Zug dauert rund 55 Minuten und kostet 9.000 Won.
  • Airport Bus: Busse nach Seoul findest du direkt am Ausgang der Ankunftshalle. Hier gibt es auch einen Infoschalter an dem du nachlesen kannst, welche Buslinie dich am Nähsten zu deiner Unterkunft bringt. Die Busse empfehle ich dir wenn du mit viel Gepäck angekommen bist. Die Busse sind extrem gemütlich und dein Gepäck wird gut verstaut. Allerdings kostet eine Fahrt 15.000 Won und dauert auch rund 90 Minuten.
Airport Bus im Außenbereich des Flughafen Incheon

Die Airport Busse sind die bequemste Art vom Flughafen nach Seoul und zurück.

Ausreise

Zum Schluss möchte ich dir noch ein paar Infos zur Ausreise geben, da du mit diesen ordentlich Geld sparen kannst (außer du liest den Abschnitt erst, wenn du ausreisen willst). Zum Flughafen kommst du natürlich auf dem selben Weg wie vom Flughafen in die Stadt. Meine Empfehlung ist, lass dir am Ausreisetag ruhig Zeit und verbringe etwas länger auf dem Flughafen. Dieser ist wirklich sehenswert.

Die Check-In Schalter öffnen in den meisten Fällen rund 4 Stunden vor Abflug. Solltest du mit einem Flieger der Star Alliance Group fliegen, dann versuche vorab online einzuchecken. Dann geht alles am Gepäckschalter schneller. Schaue auch unbedingt an der Infotafel nach, welcher Gepäckschalter für deinen Flug ist, da dieser manchmal von denen auf dem Onlineticket abweicht.

Wenn du das Gepäck los bist, gehe als Nächstes zu den Tax Free Schaltern. Hier gibst du alle Tax Free Belege ab, welche du während deines Aufenthalts gesammelt hast. Du erhältst anschließend einen Sammelbeleg mit einem Auszahlungsbetrag, den du dir später auszahlen lassen kannst.

Tax Free Schalter am Flughafen Incheon in Südkorea

An diesem Tax Free Schalter wird deine Steuerrückerstattung vorbereitet. Das Geld erhältst du aber erst nach der Pass- & Personenkontrolle.

Hast du genügend Zeit verbringe diese einfach wie du möchtest auf dem Flughafen. Du kannst dir zum Beispiel die Foodmeile ansehen, die sich in der 4. Ebene des Flughafens befindet. Spätestens 1 Stunde vor deinem Abflug gehe durch den Departures-Bereich. Hier erfolgt die übliche Personenkontrolle wie überall. Anschließend kommst du zur Passkontrolle. Hier werden bei einem biometrischen Pass nur noch mal deine Daten mit denen bei deiner Einreise abgeglichen und wenn alles in Ordnung ist, kannst du diese passieren.

Bevor du zu deinem Gate gehst, hole dir jetzt deine Tax Free Rückerstattung ab. Die Schalter dafür findest du zwischen Gate 25 bis 29 in der 2. Etage. Du gibst hier den Sammelbeleg ab und lässt dir den Betrag in Won auszahlen. Anschließend gehst du zu einen der Wechselschalter an Gate 25 oder 29 und wechselst das Geld und dein Restgeld in Euro zurück.

Wechselschalter für Euro in Won am Flughafen Incheon in Südkorea

Am Flughafen findest du auch sehr viele Wechselschalter. Ich empfehle dir hier deine Euros in Won zu wechseln, da der Kurs hier besser ist.